SV Neusorg - Tennisergebnisse

Herren Kreisklasse 1: SV Neusorg - TC Waldsassen 12:2

(gsr) Bei brütender Hitze gewannen Jonas Pirner und Jens Lautenbacher souverän ihre Einzel, ehe sich Bernhard Franz nach langen Ballwechseln gegen Stefan Bauer durchsetzte. In einem Spiel auf Augenhöhe hatte Julian Fandler vom TC Waldsassen im Match-Tiebreak gegen Peter Fachtan mit 10:7 das bessere Ende für sich. In den Doppeln zurrten die Neusorger den Sieg fest.

Herren Kreisklasse 1: SV Neusorg - TG Parkstein 7:7

(gsr) Mit souveränen Siegen hatten Bernhard Franz und Jens Lautenbacher für ein Remis nach den Einzeln gesorgt. Die Doppel sahen die Gastgeber im Vorteil. Peter Fachtan mit Jens Lautenbacher hatten bereits vorgelegt und auch Bernhard Franz mit Jonas Pirner waren nach einem 6:2 im ersten Satz im Vorteil, ehe die Gäste das Blatt doch noch wendeten und die Partie ausglichen.

Herren 50 Bezirksklasse 2: SV Mitterteich - SV Neusorg 11:3

(gsr) Die Partie war nach vier verlorenen Einzeln bereits nach der ersten Runde entschieden. Heribert Keck und Klaus Hilgarth sorgten in den Doppeln wenigstens noch für etwas Ergebniskosmetik.

Damen Kreisklasse 1: SV Neusorg - SV Altenstadt 9:5

(gsr) Enorme Gegenwehr zeigten die Gäste bis zum letzten Ballwechsel. Dabei schien mit den Siegen im Einzel durch Ramona Schraml, Stefanie Schraml-Pöllmann und Laura Veigl der Widerstand gebrochen. Doch eine Drei-Satz-Einbuße ließ den SVA noch einmal Morgenluft schnuppern, ehe Lena Bauer und Laura Veigl den Sack endgültig zumachten.

Damen 30 Bezirksliga: SV Neusorg - SG Hohenschambach 14:0

(gsr) Mit der Höchststrafe im Gepäck mussten die Gäste die weite Heimreise antreten. Eng wurde es nur für Doris Lautenbacher im Einzel, ansonsten hatten Franziska Leeb, Susanne Trösch und Monika Pirner die Partien bestens im Griff.

Mädchen 16 Bezirksklasse 1: SG SC Reuth/SV Neusorg - TCL Michelfeld 9:5

(gsr) Spielerin des Tages war Jana Käß, die mit einem 13:11 im Match-Tiebreak die Ampel auf Grün stellte. Im Einzel punkteten außerdem Christina Schiener und Marie Prechtl. Der glatte Zwei-Satz-Erfolg von Christina Schiener mit Lisa Bauer im Doppel ebnete den Weg zum Endspiel um die Meisterschaft gegen den ebenso noch verlustpunktfreien TSV Waldershof.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.