SV Plößberg nach Auftaktsieg gegen Kohlberg am Sonntag beim SC Kirchenthumbach
Walbert erwartet bissigen Gegner

Torjäger Matthias Freundl hat hier das Nachsehen, doch am Ende gewann der SV Plößberg das Auftaktmatch gegen den SV Kohlberg mit 2:1. Am Sonntag tritt der Ex-Bezirksligist in Kirchenthumbach an. Bild: Gebert
Weiden. Mit überraschenden Auswärtssiegen starteten die DJK-Vereine Irchenrieth und Neustadt/WN in die neue Saison der Kreisliga Weiden Nord. Damit die Dreier an Wert gewinnen, versuchen beide nachzulegen. Ob der SV 08 Auerbach beziehungsweise Ex-Bezirksligist SpVgg SV Weiden II die richtigen Partner dazu abgeben, wird sich zeigen.

Die hoch eingeschätzten TSV Erbendorf sowie Bezirksliga-Absteiger SV Plößberg gehen nach ihren Auftaktsiegen erstmals auf Reisen und wollen ihre Ambitionen erneut unter Beweis stellen. Die Stiftländer treten beim SC Kirchenthumbach an, der am ersten Spieltag beim 0:3 in Erbendorf ohne Chance war.

In Ebnath treffen zwei Verlierer aufeinander. Dabei verspielten die Hausherren in Neusorg sogar einen zweimaligen Vorsprung. Der Gast aus Eschenbach ließ sich auf eigenem Gelände von der DJK Irchenrieth unangenehm überraschen. Beide Teams haben demnach einiges zurechtzurücken.

SC Kirchenthumbach       So. 16.00       SV Plößberg
Nach der Auftaktniederlage in Erbendorf erwartet die Heimelf eine weitere Mannschaft, die zum Favoritenkreis zählt. Plößberg besitze laut SC-Trainer Bernd Häuber eine eingespielte Truppe mit guten Einzelspielern. "Von meiner Mannschaft erwarte ich eine Reaktion gegenüber der zuletzt gezeigten Leistung", setzt Häuber sein Team unter Druck. Verletzungsbedingt fehlen Perl, Freiberger sowie Erl, im Urlaub befinden sich Strauß und Korcaj. Den Sieg über Kohlberg stuft SV-Coach Harald Walbert als etwas glücklich, aber verdient ein. "Im Spielaufbau und beim Spiel in die Spitze agierten wir zu hektisch. Der finale Pass kam zu selten an." Am Sonntag erwartet Walbert einen aggressiven und bissigen Gegner, der sich für die Auftaktniederlage rehabilitieren will. Es fehlt Urlauber Christian Blay, der Einsatz von Dimitri Lalenko ist fraglich.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.