SV Poppenreuth verschenkt nichts

Der SV Poppenreuth hat mit dem Titelgewinn in der Bezirksliga Ost noch nicht genug. Die Mannschaft des scheidenden Trainers Miloslav Janovsky (rechts) will auch jubeln, wenn es heute gegen den FC Coburg um die Bezirksligameisterschaft Oberfrankens geht. Bild: hho

Obwohl es heute um einen Titel ohne Mittel geht, wird der SV Poppenreuth nochmals richtig Gas geben. Der Titelträger der Bezirksliga Ost will nämlich seinen West-Konkurrenten FC Coburg besiegen und Bezirksligameister werden.

Poppenreuth. (kap) "Das große Geld gibt es nicht zu verdienen ", stellt Bezirksspielleiter Gerald Schwan vorab schon einmal fest." Vielmehr geht es um Prestige und Ehre, wenn auf dem Gelände in Poppenreuth am Freitag um 18.30 Uhr die beiden Bezirksligameister Ost und West, der SV Poppenreuth und der FC Coburg den Bezirksmeister von Oberfranken ermitteln.

"Wir sind noch auf der Suche nach Sponsoren, um den Sieger vielleicht mit Sachpreisen etwas zu entlohnen", sagt Schwan. Auf einen Favoriten wollte sich der Funktionär nicht festlegen, denn Coburg ist sehr weit weg. Das wird sich vermutlich auch am Zuschauerinteresse bemerkbar machen. Wie SV-Vorsitzender Heribert Pickert gegenüber Schwan erwähnte, wäre er mit 300 Fans schon zufrieden.

Geht es nach der Statistik dürfen sich die Zuschauer auf eine von beiden Seiten offensiv ausgerichtete Begegnung einstellen. Die Hausherren, das Heimrecht wechselt übrigens jedes Jahr, kamen auf 72 Punkte und 83:47 Tore, Coburg erreichte 71 Zähler sowie 82:37 Tore. Bei den Oberpfälzern erzielten Lukas Komberec und David Sladecek 46 Tore, in Coburg kam das Trio Daniel Sam, Sertan Sener sowie David Reich auf immerhin 51 Treffer.

Kompletter Kader

Hochmotiviert gibt sich SV-Trainer Miloslav Janovsky in seinem letzten Spiel. "Wir geben noch einmal richtig Gas und wollen uns von den Fans mit einer guten Leistung in die Sommerpause verabschieden." Die personellen Voraussetzungen sind optimal, denn es steht der komplette Kader zur Verfügung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.