SV schließt Bezirksliga auf Rang zwei ab - Das erste Relegationsspiel steigt am Donnerstag in ...
Jetzt spielt Grafenwöhr um den Aufstieg in die Landesliga

SV Grafenwöhr: Pachelbel, Kasseckert (90. Stemmer), König, Drat, Stephan Wächter, Dobmann (Schuster), Weiss, Renner, Wächter, Kraus, Lober (60. Träger)

SV Plößberg : Reil, Max Weniger, Peter, Böckl, Ziegler, Köllner, Schiener, Toni Weniger, Blay, Freundl, Sonnberger (62. Lalenko)

Tore: 0:1 (58.) Tobias Schiener, 1:1 (67.) Jan Kasseckert, 2:1 (85./Eigentor) Markus Ziegler - SR: Michael Bäumel (Breitenbrunn) - Zuschauer: 75

(otr) Die Sportvereinigung Grafenwöhr hat das schier Unmögliche möglich gemacht und auf der Zielgeraden die Konkurrenz um den Relegationsplatz in der Bezirksliga Nord noch abgefangen. Mit einem verdienten, aber auch etwas glücklichen 2:1-Heimsieg über die bereits als Absteiger feststehenden Gäste aus Plößberg eroberte die Daschner-Truppe den zweiten Tabellenplatz und den Titel "beste Rückrundenmannschaft".

Dabei ging es im Spiel gegen den Tabellenvorletzten aus Plößberg erwartungsgemäß recht zäh zu, denn großes Risiko gingen die Gäste nicht ein. Grafenwöhr konnte zwei klare Chancen nicht nutzen, so dass es torlos in die Pause ging.

Die nur wenigen Zuschauer staunten nicht schlecht, als der SVP in der 58. Minute durch einen beachtenswert abgeschlossenen Konter sogar in Führung ging. Grafenwöhr ließ sich davon aber nicht beeindrucken und schaffte bereits neun Minuten später nach einer Ecke den mehr als verdienten Ausgleich durch Jan Kasseckert. Die Sportvereinigung mühte sich redlich, biss sich aber an der Plößberger Abwehrmauer die Zähne aus.

Fünf Minuten vor Spielende dann doch noch der Siegtreffer, bei dem die Gäste aber tatkräftig mithalfen. Nach einer Ecke war Markus Ziegler der Unglücksrabe, der den Ball ins eigene Tor abfälschte.

Aber bis zum Aufstieg in die Landesliga hat die SV Grafenwöhr noch einige Hürden zu nehmen. Die erste Runde dazu steht ab Donnerstag, 28. Mai, an. Die Grafenwöhrer treffen um 18.30 Uhr auswärts auf den SV Neukirchen bei heilig Blut. Das Rückspiel ist am Sonntag, 31. Mai, 16 Uhr in Grafenwöhr (siehe Kasten auf Seite 13).
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.