SV Schwarzhofen hält lange mit
Basketball

Schwarzhofen. (iga) Dank einer starken Teamleistung hielten die Basketballer des SV Schwarzhofen das Bezirksoberliga-Derby gegen die hochfavorisierten Gäste vom ASV Cham lange offen. Erst im Schlussspurt reichten die Kräfte bei den Blackbulls nicht mehr. Mit 70:82 mussten sie sich den ambitionierten Chamern geschlagen geben.

Cham um A-Trainer Kevin Decker spielte wie zu erwarten gegen ersatzgeschwächte Gastgeber (es fehlten Dietl, Schmid, B. Scharf) über die gesamte Spielzeit Ganzfeldpresse. Auf SV-Seite setzte man auf eine Mannverteidigung, um die starken Distanzschützen des Gegners etwas aus dem Spiel nehmen zu können.

In einem temporeichen Derby vor sehr gut gefüllter Halle in Schwarzhofen entwickelte sich von Anfang an ein offener Schlagabtausch. Den Aufbauspielern der Blackbulls, Thomas Beer und Christian Scharf, gelang es gegen die Presse weitgehend Turnovers zu vermeiden. Zwar führte Cham im zweiten Viertel zwischenzeitlich mit zwölf Zählern, doch kam der SV schnell wieder heran. 35:18 stand es zur Halbzeit. Allerdings hatten die Blackbulls bereits Foulprobleme. Christoph Nickl, Christian Scharf und Andreas Igl hatten bereits drei persönliche Fouls.

Nach dem Seitenwechsel zunächst dasselbe Bild wie in Halbzeit eins. Der SV Schwarzhofen spielte teilweise sehr stark auf und brachte den Favoriten zum Wackeln. In der 28. Minute ging der Gastgeber sogar in Führung (57:56), als Thomas Beer und Peter Scharf jeweils mit Drei-Punkte-Würfen trafen.

Anschließend spielte sich die Schüsselszene in der Partie ab, als Center Christoph Nickl sein fünftes Foul noch im dritten Abschnitt kassierte. Den Gastgebern gingen im letzten Abschnitt die Kräfte aus, sie mussten dem hohen Tempo der Gäste Tribut zollen. So musste sich der SV in einem teilweise hochklassigen Derby am Ende mit 70:82 geschlagen geben. Vor dem wichtigen Auswärtsspiel am Sonntag bei der DJK Pressath kann man auf die Leistung aufbauen.

Für Schwarzhofen punkteten: Christian Scharf 23, Thomas Beer 19, Christoph Nickl 12, Andreas Igl 7, Julian Auer 5, Peter Scharf 4.

Schützen Gauvergleich Neunburg v. Wald

Luftgewehr 1. Durchgang

Zangenstein II - Neukirchen-Balbini 1442:1381; Jagenried II - Kemnath I 1423:1323; Dieterskirchen II - Kleinwinklarn 1226:1358.

Rangliste Schüler

1. Theresa Stengl 167 Ringe; 2. Tobias Schönberger 121; 3. Mathis Deml 117; 4. Elias Lankes 113; Franziska Stangl 113.

Rangliste Jugend

1. Simone Dirmeier 365 Ringe; 2. Magdalena Meier 352; 3. Anna-Lena Meier 348; 4. Christopher Bauer 318; 5. Johannes Deml 318.

Rangliste Lichtgewehr

1. Stefan Sochor 136 Ringe; 2. Jris Wittmann 131; 3. Sellina Ellmann 129; 4. Magdalena Stangl 124; 5. Alexander Schmid 122.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.