SV Sorghof beschließt Hinrunde mit Aussicht auf Dreier
Mit breiter Brust gegen Vohenstrauß

Zum Abschluss der Vorrunde der Bezirksliga Nord erwartet der SV Sorghof am Sonntag, 26. Oktober (14 Uhr), die SpVgg Vohenstrauß. Mit dem 4:1-Auswärtssieg gegen Katzdorf im Rücken gehen die Gastgeber in diese überaus wichtige Begegnung, die den Charakter eines "Sechs-Punkte-Spieles" hat. Bislang stehen nur zwei Punkte in der Auswärtsbilanz der Gästetruppe um Trainer Rainer Schummerer. Doch davon sollte sich niemand blenden lassen, denn die holte sich Vohenstrauß in Schwarzhofen (1:1) und in Plößberg (0:0). Dies zeigt, dass die SpVgg sich ihrer Haut zu wehren weiß.

Überaus glücklich erscheint der Punktgewinn der Gäste am Vorsonntag gegen den FC Amberg II (2:2) durch zwei Elfmetertore in den letzten zwei Spielminuten. Die bisherigen drei Saisonsiege holte sich Vohenstrauß vor heimischer Kulisse. Der SV Sorghof zeigte beim 4:1-Sieg beim SC Katzdorf, welches Potenzial in der Mannschaft steckt. Die vier sehenswerten Treffer binnen 22 Minuten durch das Sturmduo Hagerer/Ertl sollten der Baierlein-Elf auch Selbstsicherheit geben für die anstehenden Aufgaben mit zwei Heimspielen in Folge. Das oberste Ziel lautet daher, die Kontinuität der Leistungen herzustellen und damit in den verbleibenden sechs Partien bis zur Winterpause - davon viermal daheim - das Punktekonto noch zu erhöhen.

Die Heimbegegnung gegen den Tabellennachbarn zählt dabei als Schlüsselpartie. Die große Last des Gewinnenmüssens liegt dabei eher auf der Seite der Hausherren, denen sich zum Hinrundenfinale erneut die große Chance bietet, mit einem Dreier die Abstiegsränge zu verlassen. Personell hat Baierlein aufgrund der vier Langzeitverletzten kaum noch Optionen. Michael Weidner wird nach seinem gelungenen Debüt erneut im Kader stehen. Ein großes Fragezeichen steht weiterhin hinter dem Einsatz von Michael Regler.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Sorghof (984)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.