SV Sorghof feiert Klassenerhalt in der Bezirksliga und Toto-Kreispokalsieg
Wende nach der Winterpause

Die Torschützenkönige beider Mannschaften ehrte der SV Sorghof bei der Saisonabschlussfeier. Von links Spielleiter Christian Merkl, Udo Hagerer, Tobias Rudlof und Vorsitzender Andreas Plößner. Bild: er
Der SV Sorghof hat seine Saisonziele erreicht. Und nicht nur das: Er gewann dazu noch den Toto-Kreispokal und stellt mit Udo Hagerer den Top-Torschützen der Bezirksliga Nord.

Dementsprechend ausgelassen feierten Aktive, Funktionäre, Mitglieder, Anhänger und Sponsoren am Sportgelände den Saisonabschluss. Vorsitzender Andreas Plößner und Spielleiter Christian Merkl strahlten um die Wette, als sie die Bilanz für beide Herrenteams zogen. Die "Erste" kletterte mit einer fulminanten Rückrunde aus der Abstiegsregion noch auf Platz 6 in der Abschlusstabelle. Kein Team holte in der Rückrunde mehr Punkte als Sorghof. Das Baierlein-Team war zudem die zweitbeste Auswärtself der Liga und holte sich mit einem 2:0-Finalsieg in Utzenhofen den Toto-Kreispokal.

Ähnlich lief es bei der 2. Mannschaft. Auch sie punktete nach der Winterpause fleißig und setzte sich auf Platz 7 in der A-Klasse Nord fest.

Die beiden Trainer Thorsten Baierlein und Joachim Graf lobten den Trainingsfleiß und die Disziplin bei ihren Spielern. Der SV-Cheftrainer dankte zudem der jungen Vereinsführung für das Vertrauen in der schwierigen Phase der Saison.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sorghof (984)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.