SV Sorghof muss gegen FC Amberg II aber lange zittern
Hagerer-Dreierpack beendet Heim-Fluch

Nach einem Kampf auf Biegen und Brechen holte sich der SV Sorghof dank einer herausragenden kämpferischen Leistung den Sieg im Bezirksliga-Abstiegsduell gegen den starken FC Amberg II. "Man of the Match" war wieder einmal Torjäger Udo Hagerer, der alle Treffer der "Indianer" erzielte.

Die Partie begann ganz nach Maß für die Hausherren, denn Udo Hagerer schlug schon in der Anfangsphase zweimal zu. Beim 1:0 (12.) leistete Benedikt Ertl maßgenaue Vorarbeit, beim 2:0 (17.) legte Michael Regler für Hagerer vor, der mit guter Schusstechnik traf. Doch die Gäste zeigten sich davon wenig beeindruckt und forcierten das Tempo. Ab Mitte der ersten Hälfte geriet Sorghof in Bedrängnis. Das große Zittern begann, als Heiko Giehrl den längst fälligen 1:2-Anschlusstreffer (34.) herstellte. Bis zum Pausenpfiff musste die Baierlein-Truppe noch bange Minuten überstehen, der Ausgleich lag förmlich in der Luft. Dennoch wäre fast das 3:1 gefallen, als Benedikt Ertl im Nachschuss den Ball über die Latte jagte, nachdem FC-Torhüter Sebastian Moser einen fulminanten Freistoß von Michael Regler nur nach vorne abklatschen konnte.

Nach dem Seitenwechsel war Sorghof wieder auf Augenhöhe, da die FC-Reserve einen Gang zurückschalten musste nach dem hohen Tempo in der ersten Hälfte. Andreas Meyer scheiterte mit einem Schuss (51.) ebenso an FC-Torhüter Moser, wie wenig später Hagerer (57.) nach einem Dribbling. Auf der Gegenseite fischte SV-Torwart Davide Damiano einen Schrägschuss von Matthias Klama aus dem Eck (70.) und war auch bei einem Weitschuss von Heiko Giehrl auf der Hut (82.). Amberg spielte nun hopp oder top, doch Hagerer erlöste die SV-Fans, als er sich nach Hereingabe von Benedikt Ertl energisch durchsetzte und zum 3:1 traf (89.). Mit diesem Heimerfolg beendete Sorghof eine "schwarze Serie" von drei Heimniederlagen in Folge.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sorghof (984)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.