SV-Wasserballer müssen sich dem SV Krefeld 10:15 geschlagen geben

SV-Wasserballer müssen sich dem SV Krefeld 10:15 geschlagen geben Weiden. Die Wasserballer des SV Weiden sind in der 2. Runde des deutschen Wasserballpokals ausgeschieden. Die Mannschaft von Trainer Gerd Wodarz verlor am Samstag das Heimspiel gegen den SV Krefeld trotz hartnäckiger Gegenwehr mit 10:15 (3:3, 3:5, 4:3, 0:4)). Die Weidener hielten bis zum letzten Viertel die Partie offen, ehe sie aufgrund ihrer Foul-Belastung stark dezimiert doch noch einbrachen. Krefeld trifft im Pokal-Achtelfinale
Weiden. Die Wasserballer des SV Weiden sind in der 2. Runde des deutschen Wasserballpokals ausgeschieden. Die Mannschaft von Trainer Gerd Wodarz verlor am Samstag das Heimspiel gegen den SV Krefeld trotz hartnäckiger Gegenwehr mit 10:15 (3:3, 3:5, 4:3, 0:4)). Die Weidener hielten bis zum letzten Viertel die Partie offen, ehe sie aufgrund ihrer Foul-Belastung stark dezimiert doch noch einbrachen. Krefeld trifft im Pokal-Achtelfinale auf SV Poseidon Hamburg. Ausführlicher Bericht folgt. Bild: Büttner
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.