SVS fordert Spitzenreiter DJK Gebenbach heraus

Martin Weiß (blaues Trikot) spielt die Plößberger aus. Der Mittelfeldmann aus Schwarzhofen und seine Teamkollegen reisen am Ostermontag zum Spitzenspiel nach Gebenbach. Die Partie am Samstag beim FC Amberg II wurde abgesagt. Bild: mhs

Am Samstag hat das Wetter dem SV Schwarzhofen schon einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die Bezirksliga-Partie beim abstiegsgefährdeten FC Amberg II wurde abgesagt. Jetzt gilt die volle Konzentration der Götz-Mannschaft dem Ostermontag.

Schwarzhofen. (hür) Den Abschluss des Oster-Wochenendes in der Bezirksliga Nord bildet am Ostermontag (15 Uhr) die Nachholpartie der DJK Gebenbach (39 Punkte) gegen den SV Schwarzhofen (37 Punkte) - Erster gegen Zweiter, ein absolutes Spitzenspiel. Mit einem Sieg könnte der SV die Tabellenführung übernehmen. In Schwarzhofen macht man kein Hehl daraus, dass man weiter ganz vorne mitmischen möchte.

Alle Mann dabei

Von der personellen Situation ist bei den Schwarzachtalern alles an Bord und inzwischen ist auch der in der Winterpause neuverpflichtete Torhüter Robert Lang spielberechtigt.

Im Hinspiel Mitte August siegten die Gebenbacher in Schwarzhofen mit 4:1. Yulian Kurtelov, der mittlerweile den SV Schwarzhofen verlassen hat, hatte die Einheimischen damals kurz vor der Pause in Führung gebracht. Gebenbach glich fast im Gegenzug aus und fuhr in der zweiten Hälfte einen sichern Sieg ein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.