SVS-Leistungsträger wackeln

Der Schwarzhofener Michael Ferstl (rechts) scheitert hier am Plößberger Keeper Marco Zeus. Am Sonntag empfängt der SV den starken Aufsteiger SC Katzdorf. Im Kampf um Platz zwei sollte die Götz-Elf nicht leer ausgehen. Bild: mhs

Die einen stehen etwas unter Druck, die anderen können befreit aufspielen: Aufsteiger SC Katzdorf könnte mit einem Sieg in Schwarzhofen den Gastgeber sogar überholen.

Schwarzhofen. (hür) Der SV Schwarzhofen trifft am Sonntagnachmittag (15 Uhr) zu Hause auf den starken Aufsteiger und Verfolger SC Katzdorf. Anhand der zuletzt gezeigten Leistungen wird es auch hier für den SV Schwarzhofen nicht einfacher, die Zähler zu Hause zu behalten. Zehn Gegentore in den letzten vier Spielen legen die derzeitigen sportlichen Probleme des SV offen. Zu viele Fehler entstehen schon im Spielaufbau und auch die ansonsten so sicheren Leistungsträger der Götz- Elf wirken in entscheidenden Situationen nicht sicher. Derzeit ist es auch für Adi Götz nicht einfach mit vielen angeschlagenen und verletzten Spielern eine kompakte Mannschaft aufs Feld zu schicken, die nachhaltig den zweiten Tabellenplatz halten wird. Dennoch bleibt man im Lager der Verantwortlichen ruhig und traut den vorhandenen und gesunden Spielern zu, das bestmögliche Abschneiden bis Saisonende erreichen zu können.

Vier Tage nach dem Sieg über die SpVgg Pfreimd muss Katzdorf in Schwarzhofen ran. In diesem Spiel treffen zwei Teams aufeinander, deren Stimmungslage unterschiedlicher nicht sein könnte. Die Gastgeber stehen nach der Niederlage in Amberg unter Zugzwang, wenn sie ihren zweiten Tabellenplatz verteidigen wollen. Auf der anderen Seite können die Katzdorfer befreit aufspielen, sie haben das Saisonziel inzwischen erreicht. Nur zwei Zähler trennen die beiden Kontrahenten in der Tabelle, jedoch hegen die Gäste keinerlei Ambitionen hinsichtlich der Relegation. Sie wollen auch gegen die kampfstarken Schwarzhofener punkten und somit ihre Erfolgsserie ausbauen. Trainer Martin Kolb sieht seine Mannschaft in der Außenseiterrolle, zumal es weiterhin einige personelle Probleme gibt. Mit einer starken Abwehrleistung will der SC Katzdorf die torgefährlichen SV-Stürmer in Schach halten.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.