SVSW Kemnath kämpft gegen den SC Luhe-Wildenau wieder um Bezirksliga-Punkte
Hoffen auf idealen Einstand

Die SpVgg Schönseer Land im Angriffsmodus: Die Gäste gewannen das Kreisliga-Auftaktspiel beim SV Kemnath knapp mit 2:1. Bild: Baehnisch
Kemnath. Nach vielen Jahren ist der SVSW Kemnath zurück in der Bezirksliga und hofft zum Auftakt am Sonntag, 26. Juli, um 15 Uhr mit einem Heimsieg gegen den SC Luhe-Wildenau gleich auf einen idealen Einstand.

Nach einer fünfwöchigen Vorbereitungsphase ist die Vorfreude auf die neue Spielzeit bei der Mannschaft und im Umfeld der Schwarz-Weißen deutlich spürbar. Nachdem der Kader der letzten Saison ausnahmslos gehalten werden konnte und mit drei Spielern verstärkt wurde, startet der Aufsteiger zuversichtlich in die Saison.

Die Vorbereitung verlief durchwegs erfreulich, die Trainingseinheiten waren gut besucht und auch in den Testspielen war viel positives dabei. Für Trainer Markus Sebald war es wichtig zu sehen, dass seine Mannschaft den Hebel nach der erfolgreichen Saison wieder umlegen konnte. Sie geht mit Respekt, aber ohne Angst und mit der Euphorie im Rücken an die neuen Aufgaben heran.

Da der Gegner am heutigen Spieltag schwer einschätzbar ist, wird es für die Schwarz-Weißen wichtig, sich auf die eigenen Stärken zu konzentrieren und mit einem couragierten Auftritt den ersten Sieg in der neuen Spielzeit zu landen. Eckert, Gradl und Spielertrainer Sebald können nicht mit dabei sein.

Kader: Angermann, Winkler; Aran, M. Dötsch, Ferstl, Holzner, Kastl, Knodt, Reiter, Riedl, Schäffler, Schottenhammel, Schraml, Teufel, Togani
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.