"Swing a ling Ding Big Band" gastiert am Samstag auf Einladung der Kulturwerkstatt
Big-Band-Sound bei Seidel

Sulzbach-Rosenberg . Big Band - wer denkt da nicht an große Namen wie Glenn Miller oder Duke Ellington. Am kommenden Samstag, 22. November, ist zum wiederholten Male die "Swing a ling Ding Big Band" auf Einladung der Kulturwerkstatt zu Gast in der Kleinkunstbühne Historische Druckerei Seidel. Die Bandmitglieder haben sich voll und ganz dem Swing- und Big-Band-Jazz verschrieben. Hauptaktions-Raum ist Nordbayern. Auftritte bei Bürgerfesten sind ebenso an der Tagesordnung wie Konzerte in eigener Regie, auch zusammen mit anderen, kleineren Jazz-Formationen. In letzter Zeit ist die Band auf Jazz-Festivals, wie z.B. in Marienbad vertreten.

Es ist alles "live". Hier kommt kein einziger Ton aus der Konserve. Eine Bläsergruppe mit vier Trompeten, vier Posaunen, sowie fünf Saxophonen sorgt für Power. In der Band spielen professionelle Musiker und Amateure. Darunter sind auch Solisten erster Güte auf internationalem Terrain zu finden. Zum Beispiel Juri Smirnov, ein Tenorsaxophonist erster Klasse, selbst Bandleader, der in ganz Bayern auf den Jazz-Bühnen zuhause ist und den regionalen Musikliebhabern von Auftritten mit den Eisenhauer-Brüdern ein Begriff ist.

Die Spezialität des Orchesters ist Swing-Musik bekannter Komponisten. Karten gibt es im Vorverkauf.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.