Tabellenzweiter FSV Bayreuth beim TSV Kirchenlaibach
Brisantes Derby

Ein wirklich gutes Spiel von seiner Mannschaft sah Trainer Thomas Kaufmann am vergangenen Sonntag beim 2:2 gegen den VfB Kulmbach. "Bis auf zwei Minuten der zweiten Halbzeit in denen wir zwei Gegentore bekamen, haben wir uns selber mehrere gute Chancen herausgespielt und so gut wie nichts zugelassen", bemängelt Kaufmann einzig und allein die Chancenverwertung seiner Elf. "Am Ende hätten wir das Spiel entscheiden müssen.

Zum Hinrundenschluss erwartet der TSV Kirchenlaibach zu einem brisanten Derby den Tabellenzweiten FSV Bayreuth. Ganz oben in der Tabelle werden die Prellmühler auch am Ende der Saison stehen, zumindest wenn man der Einschätzung des Kirchenlaibacher Übungsleiters Glauben schenken darf.

Für einen Sieg benötigt der TSV einen guten Tag. Zudem stellt sich die Personalsituation wieder angespannter dar, als es dem 36-jährigen Übungsleiter lieb ist. Hinter den Einsätzen von Sendelbeck, Hörath (Zerrung) und Ferstl (Grippe) stehen noch Fragezeichen. Ersatztorwart Dujicek ist wegen seiner Roten Karte noch ein Mal gesperrt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.