TC Rot Weiß startet blendend in die Tennis-Winterrunde
Gleich an die Spitze

Ab diesem Jahr wird im Tennisbezirk Oberpfalz eine Hallenwinterrunde gespielt. Aufgrund der guten Leistungen im Sommer wurde der TC Rot Weiß Auerbach mit seiner 1. Herrenmannschaft in die zweigleisige Bezirksliga eingeteilt, mit den favorisierten Teams von Kümmersbruck und Vilseck. Nach nur wenigen Begegnungen steht Auerbach unerwartet an der Spitze, und das, obwohl die Auerbacher Tenniscracks ihre Punktespiele in auswärtigen Hallen austragen müssen.

Das 1. Spiel führte das Rot-Weiß-Team und TC Waldsassen zusammen. Die Auerbacher gewannen in Weiden mit 14:0 Matchpunkten, 12:0 Sätzen und 72:3 Spielen souverän. Für Auerbach punkteten in den Einzeln Bastian Lumpp, Alexander Schatz, Julian Götz und Philipp Schöttner, dazu die Doppel Lumpp/Schatz und Götz/Schöttner.

Wesentlich schwerer war schon das Match gegen den ASV Neumarkt in Neumarkt. Die einzelnen Spiele endeten wie folgt: Korbinian Appl - Benjamin Regler 6:1, 6:3; Alexander Schatz - Brian Mühlmann 4:6, 6:4, 10:5; Julian Götz - Tobias Zellner 2:6, 6:7; Maximilian Appl - Andreas Hilbig 7:6, 7:6; Doppel: K.Appl/Schatz - Regler/Mühlmann 2:6, 6:2, 6:10; Götz/M. Appl - Zellner/Hilbig 7:5, 6:3. Endstand 9:5 Matchpunkte, 9:5 Sätze und 66:56 Spiele für Auerbach.

Das nächste Punktspiel wird am 7. Dezember zwischen TC Waldershof und TC Rot Weiß Auerbach in Weiden ausgetragen. Die Favoriten Kümmersbruck und Vilseck treffen erst später auf die Auerbacher.
Weitere Beiträge zu den Themen: Auerbach (9490)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.