TC Rot-Weiß unterliegt

Die Tennismeisterschaft in der Bezirksliga Gruppe 2 für die Winterrunde ist entschieden. Beim Match zwischen dem TC Kümmersbruck und dem TC Rot Weiß Auerbach konnten es sich die Gastgeber sogar leisten, die ersten vier der Rangliste pausieren zu lassen, und gewannen das entscheidende Spiel um die Meisterschaft mit 9:5 gegen Auerbach. Ein Trost für das Team aus der Bergstadt war, dass sie dem uneinholbaren Tabellenführer die ersten fünf Matchpunkte in dieser Spielzeit abknöpften. Ein Achtungserfolg für Korbinian Appl war der Sieg über Jochen Bauer. Bastian Lumpp verletzte sich im Doppel, das aber bereits zugunsten von Kümmersbruck entschieden war.

Am 18. Januar trifft der Tabellenzweite Auerbach auf den Tabellendritten Vilseck. Nur bei einem 14:0-Erfolg für Vilseck wäre dem Rot-Weiß-Team der Vizetitel zu nehmen. Die Ergebnisse: Appl - Bauer 7:5, 6:0; Lumpp - Tobias 2:6, 4:6; Schatz - Eckl 7:5, 2:6, 3:10; Appl - Huber 2:6, 1:6; Doppel: K. Appl/Schatz - Bauer/Hirsch 7:6, 6:7, 10:2; Lumpp/M.Appl - Eckl/Huber 1:6, 1:3; Endstand 9:5 Matchpunkte, 9:5 Sätze, 66:47 Spiele für Kümmersbruck.
Weitere Beiträge zu den Themen: Auerbach (9489)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.