TC-Vereinsmeisterschaft bei brütenden Temperaturen
Das Wetter spielt mit

Spartenleiter Helmut Bauer (hinten rechts) zeichnete den Sieger der Einzelmeisterschaft, Josef Weinfurtner, mit dem Meisterpokal, die auf den Plätzen folgenden Anton Schmal und Werner Lang (vorne, ab Zweitervon links) mit Präsenten aus. Bild: sön
(sön) Nach einem spannenden Endkampf stand es fest: Josef Weinfurtner ist in diesem Jahr Sieger der Vereins-Einzelmeisterschaft des TC Rieden. Als Blitzturnier, ausgespielt an einem Tag, lief bei sommerlichen Temperaturen auf den Plätzen des Clubs dieser Wettbewerb.

Das Teilnehmerfeld von elf Spielern trat in zwei Gruppen jeder gegen jeden an. In der zweiten Spielrunde kämpften die vier Gewinner um die Teilnahme am Endspiel, die Verlierer spielten um die hinteren Plätze. Tennisfans sahen auf der TC-Anlage spannende Matches mit konditionellen Höchstleistungen, feinem Ballgefühl und besonnenem Spielaufbau. Im Endspiel standen sich schließlich Josef Weinfurtner und Anton Schmal gegenüber. Weinfurtner mobilisierte all seine verbliebenen Kräfte, konnte Anton Schmal mit einem 6:3 niederringen und damit den Meisterpokal in Empfang nehmen. Auf Platz drei folgte Werner Lang, der mit einem 6:2 Alois Hofmann auf Platz 4 verwies.

Auf den weiteren Plätzen folgten Andreas Teich, Robin Söldner, Wolfried Müller, Willi Anhalt, Gerhard Mattern, Dieter Teich und Wolfgang Büller. Spartenleiter Helmut Bauer gratulierte den Siegern, überreichte den Meisterpokal an den Gewinner der Einzelmeisterschaft, Josef Weinfurtner, und Sachpreise an Anton Schmal und Werner Lang.
Weitere Beiträge zu den Themen: Rieden (3382)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.