Teamerlebnis im Hochseilgarten stimmt auf den Wissenstest ein

Teamerlebnis im Hochseilgarten stimmt auf den Wissenstest ein (wku) Elf junge Feuerwehrleute aus Königstein unternahmen mit vier Betreuern einen Ausflug nach Pottenstein in den Hochseilgarten. Nach der Einweisung und dem Anlegen der Sicherungsausrüstung konnte es endlich losgehen. Der Parcours bot Schwierigkeitsgrade von "blau" (einfach) bis "schwarz" (sehr schwer). Zur Stärkung gab es nach dem Klettern eine warme Mahlzeit im Pavillon des Hochseilgartens. Jugendleiter Marco Specht betonte, dass der Team
Elf junge Feuerwehrleute aus Königstein unternahmen mit vier Betreuern einen Ausflug nach Pottenstein in den Hochseilgarten. Nach der Einweisung und dem Anlegen der Sicherungsausrüstung konnte es endlich losgehen. Der Parcours bot Schwierigkeitsgrade von "blau" (einfach) bis "schwarz" (sehr schwer). Zur Stärkung gab es nach dem Klettern eine warme Mahlzeit im Pavillon des Hochseilgartens. Jugendleiter Marco Specht betonte, dass der Teamgeist im Hochseilgarten ebenso wichtig ist wie bei Einsätzen und Übungen der Feuerwehr. Die Jugendgruppe bereitet sich gerade auf den Wissenstest vor, der am 7. November auf dem Programm steht. Bild: wku
Weitere Beiträge zu den Themen: Königstein (2039)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.