Technisches Versagen

Als Auslöser für den verheerenden Brand am Mittwochabend nennen Ermittler der Kriminalpolizei Weiden am Donnerstag technisches Versagen. Eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung scheidet aus. Durch die hochgradige Schädigung ist es nicht mehr möglich, die Brandursache weiter zu präzisieren. Aus diesem Grund wird auch kein Gutachter des Landeskriminalamtes hinzugezogen. Den Sachschaden beziffert die Polizei, bei vorsichtiger Bewertung, auf wenigstens 500 000 Euro. (tr)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.