Teilhabe am öffentlichen Leben

Seit 2003 richtet sich der Verein "Familienentlastender Dienst" an Familien mit behinderten Mitgliedern. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Hilfen zur Entlastung des Alltags. Den Menschen mit Behinderung soll die Teilnahme am gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Leben ermöglicht werden. Durch engagierte Betreuer erfahren die Angehörigen Unterstützung, Austausch und Rückhalt, damit sie den besonderen familiären Gegebenheiten standhalten können.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.