Teilnehmergemeinschaft wählt je vier Mitglieder und Vertreter - Erste Sitzung am 12. November ...
Vorstand für Hagenohe 2 jetzt komplett

Den Vorstand bilden (von links) Norbert Sporrer, Werner Bauer, Bernd Hammer, Michael Wagner, Martin Schleicher, Bürgermeister Joachim Neuß, Waltraud Gmelch, Stadtbaumeisterin Margit Ebner, Reinhard Lehner und Baurat Andreas Schmidt vom Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) Oberpfalz mit Sitz in Tirschenreuth. Vorstandsmitglied Josef Kirzdörfer wurde in Abwesenheit gewählt. Bild: sck
"Volle Kraft voraus" heißt die Devise für die Teilnehmergemeinschaft "Einfache Dorferneuerung Hagenohe 2". Mit ins Boot holen will Bürgermeister Joachim Neuß dabei die bayernweite Initiative "Boden:ständig", die Erosion begrenzen und den Gewässerschutz fördern will.

Im Gasthaus Zum Mittler in Steinamwasser stand die Wahl eines Vorstands der Teilnehmergemeinschaft auf der Tagesordnung. Gesucht wurden vier Vorstandsmitglieder und deren Vertreter. Daneben gehören das Amt für ländliche Entwicklung mit Baurat Andreas Schmidt und seinem Vertreter Helmut Beer sowie Bürgermeister Joachim Neuss und seiner Stellvertreterin Stadtbaumeisterin Margit Ebner als "geborene Vorstandsmitglieder" dazu.

Gut vorbereitet im Kreis der Teilnehmergemeinschaft hatte Martin Schleicher eine Liste mit Kandidaten, die sich bereit erklärt hatten, die Vorstandsaufgaben ehrenamtlich zu übernehmen. Das Gebiet von Hagenohe 2 für die Maßnahme Hagenohe-Ranzenthal erstreckt sich auf 268 Hektar. 178 Flurstücke verteilen sich dort auf 58 Besitzstände.

Jeder Teilnehmer konnte maximal acht Stimmen vergeben. 15 Stimmberechtigte wählten Werner Bauer (14 Stimmen), Michael Wagner, Martin Schleicher und Waltraud Gmelch (je zwölf) zu Vorständen. Norbert Sporrer, Josef Kirzdörfer und Reinhard Lehner (je elf) sowie Bernd Hammer (neun) stehen als ihre Vertreter bereit. Bei Stimmengleichheit entschied das Los über die Reihenfolge.

In einer Verpflichtungserklärung versicherten die Vorstände, ihre Aufgaben nach bestem Wissen und Gewissen und zum Nutzen aller Beteiligten zu erfüllen und Verschwiegenheit zu wahren. Zu einer ersten Vorstandssitzung kommen sie am Donnerstag, 12. November, zusammen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Steinamwasser (60)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.