Telefonaktion der Arbeitsagentur für Rückkehrerinnen - Unterstützungsangebote
Nach Familienphase in den Beruf

Dorothea Seitz-Dobler (rechts) und Nicole Janisch beantworten am Mittwoch, 25. Februar, Fragen zum Wiedereinstieg ins Berufsleben. Bild: hfz
Schwandorf. Es sind noch immer vor allem Frauen, die ihre Erwerbstätigkeit unterbrechen, um Kinder zu erziehen oder ihre Angehörigen zu pflegen. Wenn sie nach einer Familienphase wieder ins Berufsleben einsteigen möchten, erhalten sie Unterstützung von der Agentur für Arbeit. Aber noch nicht alle Frauen, die in den Beruf zurückkehren wollen, nehmen diese Möglichkeit wahr.

Um Frauen beim Wiedereinstieg ins Berufsleben zu unterstützen, findet am 25. Februar von 8 bis 15 Uhr unter der Hotline-Nummer, 0800 4 5555 00 (gebührenfrei) in der Agentur für Arbeit Schwandorf ein Telefonaktionstag statt. Interessierte Frauen werden über die Hotline des Service-Centers der Bundesagentur für Arbeit und nach der Nennung des Kennworts: "Frauenaktionstag" und ihres Wohnorts direkt mit der für sie zuständigen Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Dorothea Seitz-Dobler, oder mit der Wiedereinstiegsberaterin Nicole Janisch verbunden.

Am Telefonaktionstag können alle Fragen rund um den Wiedereinstieg gestellt werden: Zur Rückkehr ins Berufsleben, zu Beschäftigungsmöglichkeiten in Teilzeit, zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und zu den Unterstützungsangeboten. "Es gibt in der mittleren Oberpfalz ein großes Potential von Frauen mit guter Ausbildung. Diese möchten wir für den Arbeitsmarkt gewinnen", betont Joachim Ossmann, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Agentur für Arbeit Schwandorf. Die Bundesagentur für Arbeit unterstützt die Erwerbsbeteiligung von Frauen unter anderem durch Weiterbildungsangebote in Teilzeit, Übernahme von Kinderbetreuungskosten während einer Qualifizierung sowie E-Learning-Angeboten. Dorothea Seitz-Dobler erläutert: "Der Telefonaktionstag bietet Frauen die Gelegenheit, sich unkompliziert und unverbindlich über die Möglichkeiten einer Arbeitsaufnahme oder zusätzliche Informationsquellen zu informieren."
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.