Telis-Läuferin Thea Heim über 800 m konkurrenzlos
Zweiter Hochschultitel

Thea Heim von der SG Telis Finanz gewann auch in diesem Jahr einen Titel bei den deutschen Hochschulmeisterschaften. Sie lief der Konkurrenz über 800 m davon. Bild: hfz
Regensburg. Thea Heim (LG Telis Finanz) holte sich in der Frankfurter Leichtathletikhalle erneut den Titel einer Deutschen Hochschulmeisterin. Nachdem sie schon im Vorjahr über 3000 m gewonnen hatte, ließ sie diesmal über 800 m mit 2:08,33 Minuten der übrigen Konkurrenz keine Chance.

Von Anfang an übernahm Thea Heim die Initiative und sicherte sich einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg mit vier gleichmäßigen 32er Runden. Die Telis-Läuferin war wegen universitärer Prüfungen erst sehr spät in die Hallensaison eingestiegen. In Hinblick auf ein internationales Rennen am Samstag im belgischen Gent (1500 m) und der fehlenden Konkurrenz trafen sie und ihr Trainer Norman Feiler vor dem Start den kurzfristigen Wechsel von den 3000 m zu den 800 m. "Das war ein guter Trainingslauf für die 1500 m am Samstag. Es war ungewohnt, nach längerer Zeit wieder einen Bahnwettkampf zu bestreiten. Aber es hat sich gut angefühlt", zeigte sie sich unmittelbar nach dem Rennen sehr zufrieden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.