Tell-Sportschützen ziehen bei Jahresversammlung positive Bilanz
Zahlreiche vordere Plätze

Auf ein erfolgreich verlaufenes Jahr 2014 verwiesen jetzt die Sportleiter des Schützenvereins Tell bei ihrer Jahreshauptversammlung (wir berichteten). Herausragend sei dabei der mit 1016 Ringen erreichte erste Platz der Junioren B bei der Gaumeisterschaft gewesen.

Acht Jugendliche

Wie Jugendleiter Martin Kraus ausführte, besteht die Nachwuchsabteilung derzeit aus acht Jugendlichen, die an zahlreichen Wettbewerben teilnahmen. Bei der Gaumeisterschaft belegte Christina Kraus in der Kategorie Schüler weiblich den siebten Platz, Franziska Kraus bei der Jugend den fünften Platz, Lukas Schicker in der Klasse Jugend männlich den sechsten Platz. Bei den Junioren B war Florian Ernstberger bester Tell-Schütze.

Bei der Bezirksmeisterschaft landete Lukas Schicker auf dem neunten Platz. Beim Gaukönigsschießen in Tirschenreuth belegte dieser mit einem 15,6-Teiler den sechsten Rang. Franziska Kraus gewann mit 30,3 Punkten die Jugendscheibe. Beim Königsschießen wurde Lukas Schicker mit einem 206-Teiler Jugendkönig. Bei den Rundenkämpfen hätten Stefan Ernstberger in der zweiten Mannschaft sowie Lukas Schicker Alexander Schicker und Franziska Kraus in der dritten Mannschaft bereits mit guten Erfolgen mitgemischt. Anja Dietl berichtete stellvertretend für die verhinderte Damen-Abteilungsleiterin Ulrike Kraus, dass die Schützenfrauen in besonderem Maße wieder für Planung und Organisation des beliebten Tell-Kaffeekränzchens sowie für die Bewirtung der Teilnehmer von Vereinsschießen verantwortlich gewesen seien.

Am Königsschießen beteiligten sich fünf Schützenschwestern, wobei Ulrike Kraus die Damen-Meisterscheibe gewann. Die Schmankerlscheibe sicherte sich Elfriede Rosner. Im Rennen um den Titel Schützenliesl 2014/2015 verwies Ulrike Kraus Franziska Kraus und Barbara Giehl auf die Plätze. Anja Dietl belegte den zweiten Platz im Wettbewerb um die Schützen-Königsscheibe.

Den Bericht der beiden verhinderten Sportleiter Markus Peterhans und Felix Rosner verlas zweiter Schützenmeister Uwe Friedrich. Beim Königsschießen 2014 holte sich Bruno Rosner mit einem 177,6-Teiler den Titel, Stefan Peterhans sicherte sich mit 370 Ringen den Vereinsmeistertitel.

Bei der Gaumeisterschaft belegte die Mannschaft mit Markus Peterhans, Stefan Peterhans und Bernhard Ernstberger den vierten Platz. Gottfried Schicker landete im Rennen um die Gauscheibe mit einem 9,5-Teiler auf Platz zwei. Die Jedermann-Scheibe ging an Bruno Rosner. Felix Rosner belegte im Wettbewerb um die Gauscheibe mit einem 110,0-Teiler den fünften Rang und wurde zugleich auch Gauvizekönig.

Zwei Teams auf Rang eins

Bei den zurückliegenden Rundenwettkämpfen belegte die erste Mannschaft in der Gauoberliga mit 13:15 Punkten den sechsten Platz. Die zweite Mannschaft landete mit 12:16 Punkten in der Gauliga ebenfalls auf dem sechsten Platz. Die dritte Mannschaft erreichte in der B-Klasse mit 10:14 Punkten den vierten Tabellenplatz. In der aktuellen Rundenwettkampfsaison steht die erste Mannschaft mit 10:8 Punkten in der Gauoberliga auf Platz vier, die zweite Mannschaft belegt in der Gauliga mit 18:0 Punkten den ersten Platz und auch die dritte Mannschaft liegt mit 10:6 Punkten auf Platz eins.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hundsbach (148)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.