Tennis

Schulung zum

Junior-Clubreferent

Amberg. Gemeinsam mit dem Bayerischen Tennis-Verband (BTV) startet der Tennisbezirk Oberpfalz die Schulung zum "Junior-Clubreferenten" - einer Vorstufenqualifikation für die Trainerausbildung. Ziel der Schulung ist es, den Einstieg in die Trainerausbildung oder in eine ehrenamtliche Tätigkeit im Verein zu erleichtern und bereits in frühen Jahren zu ermöglichen.

Was sind die Aufgabenfelder eines Junior-Clubreferenten im Verein? Was steckt hinter dem Lehr- und Lernkonzept "talentino"? Wie funktioniert die Öffentlichkeitsarbeit im Verein? Wie lassen sich Aufwärmprogramm, Schnupperstunden für Einsteiger und Turnierformen für alle Spielstärken gestalten? Genau diese und weitere Themen beinhaltet die kostenlose Schulung zum Junior-Clubreferenten, welche sich an alle tennisbegeisterten Jugendlichen richtet.

Voraussetzungen: Alter zwischen 14 und 18 Jahren sowie Mitglied in einem Oberpfälzer Tennisverein. Die Auftaktveranstaltung mit den Referenten Uwe Dressel und Julia Lössl findet am Wochenende 25./26. Oktober (Herbstferien) bei der TG Neunkirchen statt. Los geht's jeweils um 9.30 Uhr, voraussichtliches Ende ist 18 Uhr. Alle Teilnehmer erhalten ein kostenloses Mittagessen.

Die Anmeldung ist bis 10. Oktober per Mail an Uwe Dressel (uwe.dressel@btv.de) möglich, die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Nach Abschluss der Schulung gibt's für die neuen Junior-Clubreferenten ein Zertifkat.

Golf

Triska und Kasper

sind die Besten

Königstein. (aks) Der Allianz-Böttcher-Cup gehört zu den größten und beliebtesten Wettspiel-Angeboten auf der Königsteiner Golfanlage. Versehen mit Tee-Geschenk und der Aussicht auf kulinarischen Rundum-Service trotzten daher immerhin 48 Starter den mal wieder recht bescheidenen äußeren Bedingungen. Einen klaren Bruttosieg mit deutlichem Abstand zum Verfolgerfeld erspielten sich dabei Dagmar Triska (21 Punkte) und Christian Kasper (36 Punkte). Carsten Stecher landete mit 38 Punkten auf Rang eins der Nettoklasse A bis Handicap 12,4. Nicolas Greul (35 Punkte) und Jürgen Rödig vom GC Reit im Winkl (33 Punkte) komplettierten hier das Treppchen.

Im Netto B hatte Detlef Korinth mit 37 Punkten die Nase vorn, Stefan Ungersböck (36 Punkte) und Inge Heckmann (35 Punkte) folgten auf den Plätzen. Mit 51 Nettopunkten räumte Georg Peters in der Kategorie C ab HCP 18,0 ab, Tobias Fischer (33 Punkte) und Dr. med. Ulrich Aigner (32 Punkte) belegten die Ränge zwei und drei. Alle Nettobilanzen profitierten übrigens von der aufgrund der äußeren Umstände um einen Schlag nach unten gesetzten Pufferzone.

Der Sonderpreis "Nearest-to-the-Pin" ging an Detlef Korinth (3,80 Meter), beim "Longest Drive" waren Jaqueline Döbrich und André Drossard (alle nicht anderweitig bezeichneten Spieler GLC Königstein) erfolgreich.

Service

So erreichen Sie uns:

Sport-Redaktion Amberg:

Christian Frühwirth (09621) 306-260

Reiner Fröhlich (09621) 306-261

E-Mail: az.sport@zeitung.org

Fax: (09621) 306-250
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.