Tennis

Mira Stegmann

spielt für Bayern

Amberg. Eine erfreuliche Nachricht erreichte den TC Amberg am Schanzl und dessen Nachwuchsspielerin Mira Stegmann. Sie wurde vom Bayerischen Tennisverband (BTV) zusammen mit Anne Knüttel (Würzburg) und Isabella Pfennig (München) für den Südwest-Hallen-Jugend-Circuit Jugendklasse U 14 in das Bayern-Team berufen. Dieser Wettbewerb zwischen den Landesverbänden Hessen, Baden, Bayern und Württemberg findet in diesem Jahr in Offenbach statt. Es wird in Form einer K.o.-Runde gespielt, jeweils zwei Einzel und ein Doppel. Nach den zuletzt guten Leistungen bei der deutschen Meisterschaft darf man auf das Abschneiden des weiß-blauen Teams bei diesem ersten Turnier des neuen Jahres gespannt sein.

Eishockey

Jugend U18 BezirksligaEHF Passau       13:3       (6:2, 4:0, 3:1)       ERSC Amberg
Die Jugendmannschaft des ERSC musste beim souveränen Tabellenführer der Bezirksliga die erwartete Niederlage einstecken, mit 3:13 auch sehr deutlich. Bereits das Hinspiel in Amberg hatten die "Black Hawks" klar für sich entschieden, weshalb man sich schon im Vorfeld keine Illusionen machte. Deshalb war es schon überraschend, dass die Amberger durch Kapitän Daniel Troglauer kurz nach Spielbeginn in Führung gingen.

Damit war natürlich der Ehrgeiz der Gastgeber angestachelt, die ihrerseits einen Doppelpack folgen ließen. In der Anfangsphase hielt der ERSC gut dagegen und kam durch Sascha Wendl auf Vorlage von Troglauer zum 2:2-Ausgleich. Amberg machte anschließend aber den Fehler, gegen die Passauer mitspielen zu wollen und vernachlässigte sträflich die Defensivaufgaben. Das Resultat waren vier Gegentreffer binnen fünf Minuten und ein klares 6:2 zur ersten Drittelpause.

Am Spielverlauf änderte sich auch im Mittelabschnitt nichts. Mit ihrer technischen Überlegenheit, hoher Passgenauigkeit und entsprechendem Körpereinsatz dominierten die Hausherren die Partie nach Belieben und machten das Ergebnis zweistellig. Für den ERSC ging es im letzten Drittel vorrangig darum, sich nicht völlig aufzugeben und nach Kräften nochmals dagegenzuhalten. Die Schadensbegrenzung gelang über weite Strecken, zumal erneut Troglauer auf Vorlage von Michael Stollner zum 10:3-Ergebniskosmetik betreiben konnte.

Kleinschüler BezirksligaERSC Amberg       2:0       (0:0, 2:0, 0:0)       Höchstadter EC
Einen guten Start ins neue Jahr erwischten die Kleinschüler des ERSC Amberg, die nach dem 3:3 im Hinspiel gegen Höchstadt nun voll punkteten. Das Anfangsdrittel verlief relativ ereignislos, weshalb Treffer auch Fehlanzeige blieben.

Erst zum Mittelabschnitt kamen die Gastgeber besser in die Partie und gingen auch verdient durch Vanessa Wild auf Vorlage von Leon Pronath in Führung. Nur kurz danach baute Lukas Krieger die Führung in Unterzahl aus, und Amberg verpasste es in der Folge, sich vorentscheidend abzusetzen. Das letzte Drittel war dann quasi eine Kopie des ersten Durchgangs, denn dank guter Torhüterleistungen blieb es torlos, was für Ambergs Goalie Moritz Gottsauner einen Shutout bedeutete und für die Mannschaft eine Festigung des dritten Ranges. (pa)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.