Tennis

Bayernliga HerrenIngolstadt - TC Schanzl II Do. 10 UhrTC Schanzl II - Regensburg II So. 10 UhrBayernliga Herren 30

Kümmersbruck - Nürnberg Do. 10 UhrKümmersbruck - Schwabelw. Sa. 13 UhrBayernliga Herren 55

Ursensollen - Gunzenhausen Do. 10 UhrGaukönigshofen - Ursensollen So. 10 UhrBayernliga Herren 60

GR Weiden - Kümmersbruck Do. 10 UhrKümmersbruck - Aschaffenb. So. 10 UhrLandesliga Nordost Herren 30

Regensburger TK - Auerbach Do. 10 UhrLandesliga Nordost Herren 50

Kümmersbruck - Hahnbach Do. 10 UhrTC Hahnbach - SC Sinzing Sa. 13 UhrTC Kümmersbruck - Pfatter Sa. 13 UhrBayernliga Damen

Bamberg - Schanzl Amberg II So. 10 UhrBayernliga Damen 50

1. FC Haßfurt - TC Hahnbach Do. 10 UhrTC Hahnbach - TSV Ansbach So. 10 UhrLandesliga Nordost Damen 30

TSV Feucht - TC Paulsdorf Do. 10 UhrPaulsdorf - Post SV Nürnberg So. 10 UhrLandesliga Nordost Damen 40

RW Amberg - Kümmersbruck Do. 10 UhrKümmersbruck - Vohenstrauß So. 10 UhrRW Amberg - VfL Wunsiedel So. 10 UhrLandesliga Herren 65TC Kümmersbruck       5:9       TF Fürth
(gum) Die Kümmersbrucker hatten mit einer klaren Niederlage gerechnet. Als Werner Krüger sein Einzel mit druckvollem Spiel gewann, keimte ein Funken Hoffnung auf. Die Doppel wurden durch Norbert Augustin und Ernst Gumpenberger verstärkt, die dann auch schnell in Führung gingen und durch Aufgabe der Gegner gewannen. Das zweite Doppel entwickelte sich zum Krimi. Trotz zwischenzeitiger Führung im Match-Tiebreak konnten Helmut Götz und Werner Krüger den Vorsprung nicht nach Hause bringen. Peter Hübner - Karl Scharinger 1:6/1:6; Werner Krüger - Günter Kaufmann 6:3/6:4; Wolfgang Hönning - Herbert Kümmerl 1:6/1:6; Hans Käsewieter - Rudolf Becker 2:6/1:6; Augustin/Gumpenberger - Scharinger/Kaufmann 3:0, Aufgabe Scharinger; Götz/Krüger - Kümmerl/Becker 6:7/6:2/8:10.

Fußball

Toto-Pokal

Finale HerrenKreis Amberg/Weiden

Donnerstag, 14. Mai, 16 UhrDJK Utzenhofen - SV Sorghof

Finale FrauenBezirk Oberpfalz

Donnerstag, 14. Mai, 14 UhrTSV Theuern - SSV Köfering

Meister ist

Favorit im Finale

Theuern. (lz) Am Donnerstag (Christi Himmelfahrt) steigt um 14 Uhr auf dem Sportgelände des TSV Theuern das Pokalfinale bei den Fußballfrauen. Die Gastgeberinnen, frisch gebackener Meister der Bezirkliga Nord und damit Aufsteiger in die Bezirksoberliga, erwarten den SSV Köfering, der in der Bezirksliga Süd zu den Spitzenmannschaften gehört. Die Theuerner Elf von Trainer Bernd Polster haben in ihrer Gruppe bis jetzt alle Partien gewinnen können und gehen auch aufgrund des Heimvorteils als Favorit in dieses Pokalfinale, das dem Sieger die Eintrittskarte für die nächste Pokalrunde auf bayerischer Ebene sichert.

Service

So erreichen Sie uns:

Sport-Redaktion Amberg:

Christian Frühwirth (09621) 306-260

Reiner Fröhlich (09621) 306-261

E-Mail: az.sport@zeitung.org

Fax: (09621) 306-250
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.