Termine für die Riglasbrünner
Kurz notiert

Sulzbach-Rosenberg. An der Eröffnung des Osterbrunnenfestes des Arbeiterkameradschaftsvereins am Samstag, 28. März, um 13 Uhr am Mutter-Kind-Brunnen nimmt auch die Tischgesellschaft Riglasbrünner teil.

Am Sonntag, 29. März, treffen sich die Mitglieder nicht in Breitenbrunn zum Stammtisch, wie irrtümlich in der Anschlagsäule gemeldet. Der reguläre Stammtischtreff am Sonntag, 5. April, im Vereinslokal fällt ebenfalls aus. Dafür ist eine Zusammenkunft beim Osterbrunnenfest geplant.

Jahrgang 1942 tagt

Sulzbach-Rosenberg. Der Mädchen-Jahrgang 1942 der Klosterschule trifft sich am Montag, 30. März, ab 15 Uhr im Altstadt-Café.

Brief an die Redaktion

Wozu sind Kahlschnitte gut?

Eine Leserin schreibt zu den Rückschnitt-Aktionen im Stadtgebiet:

Dem Protest gegen die Abholzungen von Büschen und Hecken schließe ich mich an. Es ist allgemein bekannt, wie wertvoll und wichtig diese Lebensräume zum Überleben von Vögeln und Kleintieren sind. Ebenso dürfte jeder wissen, dass wir Menschen den Tieren immer mehr Lebensraum entziehen und sie damit in Bedrängnis bringen. Trotzdem wird in Sulzbach-Rosenberg abgeholzt, was das Zeug hält, und zwar meist an Stellen, wo der Bewuchs gar niemanden gestört hat und auch keine Gefahr für die Bevölkerung ausgeht. Wozu solche zerstörenden Kahlschnitte gut sein sollen, ist mir absolut schleierhaft. Mir tut jedes mal das Herz weh, wenn ich so etwas sehe. Ist der Naturschutzgedanke in unserer Stadt noch nicht angekommen? Ich frage mich, wer diesen Radikalismus angeordnet hat bzw. dafür verantwortlich ist?

Elke Wedel,Sulzbach-Rosenberg

___

Leserbriefe müssen nicht die Meinung der Redaktion wiedergeben. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe sinnwahrend zu kürzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.