Terminfortschreibung im Gemeindebereich Königstein
Ehrung muss sein

Für die Stärkung des Ehrenamts, so Bürgermeister Hans Koch bei der Terminfortschreibung in Fichtenhof, habe der Marktrat einstimmig beschlossen, einen Ehrungsabend einzuführen. Vertreter der Vereine werden künftig einmal im Jahr eingeladen, um ihnen für die ehrenamtliche Arbeit zu danken. "Es müssen ja nicht immer die Vorsitzenden sein", meinte der Bürgermeister, doch er denkt an eine Drei-Mann-Vertretung pro Verein. Über die Teilnahme entscheiden dann allein die Vereine.

Genehmigung von Festen

Bürgermeister Koch konnte den fast vollzählig vertretenen Vereinen der Marktgemeinde mitteilen, dass Anfang nächsten Jahres ihre Veranstaltungen auch über die Homepage des Marktes veröffentlicht werden, sofern sie es wünschen.

Weniger erfreulich war seine Ankündigung, dass man bei der Genehmigung von Festen künftig restriktiver vorgeht und im Notfall auch Gebühren verlangt, die zwischen 35 und 60 Euro pro Festtag liegen. Ebenso wie die Gemeinde Hirschbach habe man bisher nichts verlangt. Doch werde man künftig unvollständig oder zu spät eingereichte Anträge für Feste, verbunden mit einer Gaststättenerlaubnis, nicht mehr tolerieren, wenn die Verwaltung nur nach Rücksprache die gewünschten Auskünfte bekommt. Dann fielen Gebühren an, obwohl Königstein und Hirschbach als einige der wenigen Gemeinden im Landkreis bisher darauf verzichtet haben.

Auch die Anmeldungen zum Weihnachtsmarkt am Samstag, 28. November, waren ihm ein Anliegen. Kindergarten, die Frauenkreise der beiden Kirchengemeinden, die Trachtler, der CVJM oder andere hätten sich bereits gemeldet, doch den Beginn erst um 18 Uhr hielt er für zu spät. Es gab Argumente in verschiedene Richtungen, doch ein Start um 17 Uhr fand Zustimmung, zumal auch beim früheren Beginn der evangelische Posaunenchor dabei ist.

Herausragende Termine im nächsten Jahr sind das Kletterfestival vom 26. bis 29. Mai im Naturbad. Ab 23. Juni feiert die Wasserwacht ihr 50-jähriges Bestehen. Es beginnt mit einem Kommersabend im evangelischen Gemeindehaus. Am Samstag, 25. Juni, folgt die Sonnwendfeier, am Sonntag ab 9 Uhr der Kirchzug mit anschließendem Frühschoppen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fichtenhof (71)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.