Terminkalender sehr gut gefüllt

Zahlreiche Mitglieder der FU Bruck wurden für ihre Treue zum Ortsverband geehrt, durch Vorsitzende Jennifer Lehmer (rechts) und die stellvertretende FU-Kreisvorsitzende, Lydia Eckert (links). Bild: sir

Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Frauen-Union Bruck (FU) im Gasthaus Berger. Nach den Berichten der Vorstandschaft standen Neuwahlen auf dem Programm.

Über ein volles Haus freute sich Vorsitzende Jennifer Lehmer, die unter den Gästen auch die stellvertretende Kreisvorsitzende der FU, Lydia Eckert, sowie den Zweiten Bürgermeister und Fraktionssprecher der CSU Bruck, Robert Feuerer, willkommen heißen konnte.

Lehmer sagte, dass sich ihr Bericht auf die letzten zwei Jahre beziehe. Acht Vorstandssitzungen seien abgehalten worden, die Stammtische, die stets sehr gut besucht sind, seien auf vier pro Jahr reduziert worden. Vor allem im Hinblick auf die Wahlen seien die beiden letzten Jahre sehr ereignisreich verlaufen, so die Vorsitzende.

Viele Veranstaltungen

Sie erinnerte an Kreisdelegiertenversammlungen der CSU und FU, eine Regionalversammlung der CSU in Nittenau, einen Freitagsstammtisch mit Horst Seehofer, eine Fahrt nach München zur Veranstaltung "Frauen für Merkel", eine After-Work-Party und die Vorstellung des jetzigen Landrats Thomas Ebeling, eine Ortsvorsitzendenkonferenz in Maxhütte-Haidhof, die Fahrt in den bayerischen Landtag, den politischen Aschermittwoch in Passau, den Empfang von MdL Emilia Müller in Maxhütte-Haidhof, den Auftakt der Kirchweih in Schwarzach, ebenfalls mit Müller, eine Nominierungsversammlung in Schwandorf, die Landesversammlung der FU in Regensburg, den Besuch der Sandoase mit Barbara Haimerl im Zuge des Europawahlkampfes, sowie die Auftakt- und Abschlussveranstaltung der CSU Bruck und schließlich die Veranstaltung "Die drei Weibsbilder" in Bruck.

"Der Terminkalender der Mitglieder war gut gefüllt", bilanzierte sie. Dazu kamen noch zwei sehr gut besuchte Vorträge zu "Seniorensicherheit" und "Der Graue Star - Therapie und neue Optionen". Jahresausflüge und Betriebsbesichtigungen standen ebenfalls auf dem Programm. Sechs neue Mitglieder seien geworben worden. Der aktuelle Mitgliederstand beträgt 77 Frauen. Auch erinnerte Jennifer Lehmer an die jährliche Sitzweil im Seniorenheim und dem Tag der Begegnung, wobei sie allen für das fleißige Kuchenbacken dankte. Beibehalten wolle man den im letzten Jahr eingeführten Kaffeenachmittag. Vertreten war die FU auch beim Bürgerfest und beim Weihnachtsmarkt.

Ehrungen

Einen breiten Raum der Versammlung nahmen die Ehrungen langjähriger Mitglieder ein. Mit Urkunden und einem Blumengesteck wurden sie für ihre Treue belohnt. Mitglied seit 10 Jahren sind Beate Wiendl, Ingrid Baier und Tanja Lanzl, seit 15 Jahren Marianne Preiter, Maria Spandl, Claudia Bock, seit 20 Jahren sind Anna Tasic, Agnes Feuerer, Heike Faltermeier, Barbara Schuierer. Seit 25 Jahren gehören der FU Bruck an: Anna Fischer, Gabriele Baier, Olga Schuierer, Angela Pickl, Maria Schwarzer, Claudia Lehmer, Ingrid Maurer, Johanna Lang, Theresia Lehmer und Helga Seebauer.

Für 30 Jahre Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet: Regina Lippert, Gertraud Faltermeier, Christa Lippert, Karola Multerer, Sieglinde Michl, Erna Windl, Christa Luft, Adelheid Mohr, Katharina Ettl, Emilia Fischer, Gisela Nüzel, Rosmarie Morbitzer, Rita Pfauntsch, Waltraud Kunz, MdL Emilia Müller, Renate Sedlmayer, Maria Stöberl, Irma Stöckerl und Paula Wenisch.

Über den weiteren Verlauf der Versammlung werden wir noch berichten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bruck (4672)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.