TG mit fünf Teams nach Heilsbronn
Kurz notiert

Tirschenreuth. (hä) Nach Abschluss der beiden Bayernpokal-Wettbewerbe der Turnerinnen und Turner Mitte Oktober stehen die Teilnehmer des Turngaus Nordoberpfalz am Regionalentscheid Mittelfranken/Oberpfalz fest. Dieser Wettbewerb findet an diesem Wochenende in Heilsbronn/Mittelfranken statt. Die Turnerinnen starten am Samstag, 8. November, die Turner am Sonntag, 9. November. Für Heilsbronn haben sich jeweils die besten beiden Teams der Gauentscheide qualifiziert. Folgende Gaue sind vertreten: Ansbach, Mittelfranken-Süd, Nürnberg-Fürth-Erlangen, Oberpfalz Süd und Oberpfalz Nord.

Die mit Abstand meisten Riegen aus dem Turngau Nordoberpfalz stellt bei diesem Regionalentscheid die Turngemeinschaft Tirschenreuth mit fünf Teams. Die Kreisstädter sind als WK-Beste in allen vier Damen-Disziplinen vertreten - in der WK 11, 12, 13 und 14. Für eine positive Überraschung sorgte die Riege WK 1 bei den männlichen Turnern. Ebenso wie die Damen rechnen sie sich in Heilsbronn schon eine kleine Außenseiterchance aus. Mit drei Teams nimmt der TSV Erbendorf teil. Je zwei Mannschaften schicken der TuS Hirschau und die DJK Windischeschenbach ins Rennen und mit einer Riege ist der TV Amberg vertreten.

Wer beim Wettbewerb in Heilsbronn mit einer besonders starken Leistung aufwartet, dem ist die Teilnahme am Landesentscheid am 22./23. November in Hösbach bei Aschaffenburg sicher.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.