Theatergruppe Dürnsricht-Wolfring spielt wieder
Keusch, aber nur fast

Die Schauspieler freuen sich darauf, dass es endlich losgeht (vorn, von links): Tobias Dittrich, Simone Schmid und Stefan Pronath; hinten (von links): Sandra Schieder, Peter Müller, Simone Köppl und Roland Breitschaft. Bild: nib
Die Theatergruppe Dürnsricht-Wolfring zeigt heuer die Komödie "Der fast keusche Josef". Bereits vor der Premiere am Samstag, 7. November, um 19.30 Uhr sind die Karten für einzelne Aufführungen rar. Die Schauspieler haben in den vergangenen Wochen intensiv geprobt, die Texte sitzen.

In diesem Jahr konzentrieren sich die Aufführungen auf zwei Wochenenden. Bereits jetzt sind die Karten für die Vorstellung am Samstag, 14. November, um 19.30 Uhr knapp. Ausreichend vorhanden sind sie noch für die Premiere sowie für Sonntag, 8. November, um 14 Uhr (Kinder- und Seniorenvorstellung) und um 19.30 Uhr. Auch für Freitag, 13. November, um 19.30 Uhr sind noch Plätze frei.

Reservierungen sind unter 09438/94 31 23 oder 0170/6 02 58 20, per E-Mail (kartenreservierung@theatergruppe-duernsricht-wolfring.de) oder über die Homepage (www.theatergruppe-duernsricht-wolfring.de/reservierung) möglich. Die Reservierung der Plätze gilt bis 20 Minuten vor Aufführungsbeginn, Der Eintrittspreis wird an der Abendkasse kassiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Wolfring (963)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.