"Theresienstadl" bereitet Almhütten-Abende vor
Rauf auf den Gipfel

Heiter und vergnüglich geht es seit Wochen bei den Proben zu. Die Hobbyschauspieler des "Theresienstadls" fiebern den fünf Aufführungen entgegen. Wer noch Karten will, muss sich sputen. Bild: nm
Flossenbürg. (nm) Fünf Abende darf im Theresienheim gelacht werden. Dafür proben die Hobbyschauspieler des Theatervereins "Theresienstadl". Der Saal wird sich für die Aufführungen in eine Almhütte verwandeln.

"Gipfelsturm" heißt das Stück. Dass Sohn und Tochter ein Paar werden, damit sind die Mütter aus den beteiligten Familien ganz und gar nicht einverstanden. Einsichtiger sind zwar die Väter, die stehen aber gewaltig unter dem Pantoffel. Das Treffen auf einer Almhütte soll den Weg für das junge Glück ebnen. Erst nach vielen Irrungen und Wirrungen kommt es zum Happy End. Ein Lachen ins Gesicht der Besucher zaubern wollen Alexandra Pfab, Wolfgang Krug, Franziska Hettler, Carmen Memminger, Michael Pfab, Jonas Meiler, Manfred Sladky, Michael Waldmann, Stefan Erndt und Claudia Fichtl. Sie nehmen seit Wochen die Probenstrapazen unter Leitung von Tobias Säckl gerne in Kauf. Unterstützung kommt von Christine Waldmann und weiteren Helfern.

Für heitere Turbulenzen auf der Bühne ist am 10., 11., 17., 18. und 19. April gesorgt. Der Vorverkauf läuft bereits. Karten gibt es bei Familie Sladky, Buchenstraße 5, Telefon 09603/8509.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.