Thomas Steiner (SPD):
Anfragen im Stadtrat

Sanierung eines Teilabschnitts der Kauerhofer Straße zwischen B 14 und Neubau in die nächste Bauausschusssitzung aufnehmen.

Andrea Haller Trepesch (SPD): Forderung von Hundekot-Behältern und/oder Abfallbehälter auf dem Weg zwischen Rohrwerk und Kläranlage.

Situation im Bereich der Zufahrt zum Schulmuseum (Hugo-Geiger-Straße/Schlossbergweg): Behinderungen durch beidseitig geparkte Autos: Aufnahme in die Verkehrsschau gewünscht.

Günter Koller (CSU): Aufklärung über den Standort der Geschwindigkeitsmessanlage in Nähe der Tankstelle in der Nürnberger Straße, da dort eigentlich noch nicht schnell gefahren wird - eher weiter in Richtung B 14/B 85 sinnvoll, da dort mehr aufs Gas gedrückt wird.

Nachfrage, ob man über die Ehrenamtskarte, für die bereits 104 Vergünstigungen möglich seien, auch einen verbilligten Eintritt in die Synagoge aufnehmen kann.

Hans-Jürgen Reitzenstein (FDP/FWS): Nachfrage nach Sachstandsbericht zum möglichen Ankauf des Seidel-Saales durch die Stadt.

Gabi Mutzbauer (Bündnis 90/Die Grünen): Freigabe des neugeschaffenen Fußweges zwischen Waldfriedhof und Annaberg aus Sicherheitsgründen auch für Radfahrer.

Achim Bender (SPD): Bemängelt Zustand der großen Infotafel in der Wagensaß beim Parkplatz zum Trimm-dich-Pfad: Hier sollte eine Generalüberholung für Verbesserung sorgen. Ordnungsamtsleiterin Rosalia Wendl merkte dazu an, dass diese Angelegenheit bereits vom Bauhof angegangen werde. (oy)
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.