Thumsenreuth.
Aufstiegsträume in Thumsenreuth

Die Luftpistolenschützen der SG 1898 Thumsenreuth dürfen weiter vom Aufstieg in die 2. Bundesliga träumen. Mit Siegen gegen SC 04 Bamberg und SG Münchberg verteidigten sie die Tabellenführung in der Bayernliga Nord/Ost.

Mit 18:2 Punkten liegen die Thumsenreuther bereits sechs Zähler vor den ärgsten Verfolgern HSG Regensburg und SC 04 Bamberg (12:8). Spannend wird es am Sonntag im Landesleistungszentrum in Pfreimd. Dann treten die Thumsenreuther gegen Adelsburg Oberweiling und Regensburg an. Zwei Siege würden die vorzeitige Qualifikation für die Teilnahme an den Aufstiegskämpfen zur 2. Bundesliga in München bedeuten.

Thumsenreuth - Münchberg 4:1. Die Ergebnisse: Simon Weiß - Oliver Schmidt 367:365, Lukas Spachtholz - Christoph Günther 365:361, Thomas Weiß - Michael Sube 364:362, Herbert Mattes - Herbert Greißinger 371:351, Florian Schmidt - Karl-Heinz Kraus mit 345:348 Ringe.

Thumsenreuth - Bamberg 4:1. Die Ergebnisse: Simon Weiß - Alexander Tschernomorkski 365:367, Lukas Spachtholz - Marcel Rehnig 360:355, Thomas Weiß - Felix Dräßel 373:353, Herbert Mattes - Florian Milles 363:356, Florian Schmidt - Stefan Spiller 359:357 Ringe.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.