Thumsenreuth.
Polizeibericht Unbekannter verkratzt Autos

Mit einem spitzen Gegenstand haben unbekannte Täter laut Polizei am Samstag, 24. Oktober, zwischen 18.30 und 23.30 Uhr, an zwei geparkten Autos den Lack der rechten hinteren Radläufe bzw. Kotflügel verkratzt. Die Fahrzeuge standen am Hammerweg am rechten Fahrbahnrand. Im nahen Schützenheim fand zu dieser Zeit eine Veranstaltung statt. Hinweise auf die Täter an die Polizeiinspektion Kemnath, Telefon 09642/92030. Der Gesamtschaden an den Autos beläuft sich laut Polizei auf circa 1000 Euro.

Einbruchsversuch in Troschelhammer

Troschelhammer. Ein bislang unbekannter Täter versuchte zwischen Freitag und Dienstag in ein Wohnhaus direkt an der Ortsdurchfahrt einzubrechen. Wie die Polzie meldet, benutzte er ein spezielles Öffnungswerkzeug, um die Haustüre zu öffnen. Dieser Versuch blieb jedoch erfolglos, so dass lediglich ein geringer Sachschaden an der Haustüre entstand. Wem sind im oben genannten Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Eschenbach, Telefon 09645/92040.

Tipps und Termine Friedhofsgang am Übungsplatz

Grafenwöhr. Auch in diesem Jahr haben Angehörige aus den ehemaligen Ortschaften im US-Truppenübungsplatz die Möglichkeit, die Gräber ihrer Vorfahren auf den Friedhöfen Haag und Langenbruck im US-Truppenübungsplatz Grafenwöhr und im US-Südlager (Rose Barracks) Vilseck zu besuchen. Die US-Armee Garnison Bavaria gibt allen Angehörigen die Gelegenheit am Sonntag, 8. November, die Friedhöfe zu besuchen. Speziell eingesetzte Busse fahren um 14 Uhr vom Schützenheim in Sorghof.

Beide Friedhöfe gelten als historische Kulturgüter. Bei den Besuchen zur Allerheiligenzeit wird die Verbundenheit der früheren Bewohner und deren Nachkommen zu ihrer alten Heimat dokumentiert. Der Vorsitzende des Soldaten- und Kriegervereins Sorghof, Werner Stubenvoll, kümmert sich seit Jahren um den Erhalt der Gedenkstätten und die Organisation der Besuche.

Von Donnerstag, 29. Oktober, bis Montag, 9. November, haben Angehörige die Möglichkeit zur Grabpflege auf dem Friedhof Langenbruck. Interessierte Personen werden gebeten, sich beim Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der US-Garnison Bavaria unter Tel: 09641-83-8885 /7775, anzumelden.

Volksmusik und süffiger Zoigl

Röthenbach. (ang) "Volksmusik und gute Laune, süffiger Zoigl und deftige Brotzeiten", so lautet die Kurzbeschreibung für das Kirchweihtreffen der Sänger und Volksmusikanten am Donnerstag, 29. Oktober, um 20 Uhr beim "Rechersimer". Für einen unterhaltsamen und kurzweiligen Abend haben die Organisatorinnen Edeltraud Frank und Christa Böhm bestens vorgesorgt. Untertstützt werden sie von den zahlreichen Mitwirkenden sowie der Wirtsfamilie Käß.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.