Tierischer Spaß mit Ponys und beim Baden
Stadtnotizen

Kemnath. (jzk) Eine Expedition ins Tierreich erwartete die Buben und Mädchen im Alter von fünf bis neun Jahren bei dem Programm "Tierisch gut" von Learning Campus. Dabei durften sie auch Pferde anmalen, putzen und auf ihnen reiten. Die beiden gutmütigen Ponys Schakara und Skippy von Sabine Geigenmüller aus Münchsreuth ließen sich das ohne Murren gefallen.

Tiermasken und -kostüme gestalten, auf dem Kemnather Karpfenweg wandern, Spiele auf dem Seeleitengelände, Baden, Floßbau und Kanufahren auf dem Rußweiher, Waldhütten bauen und mit einem Planwagen fahren waren weitere interessante Aktivitäten. In den Gewölben der Kemnather Felsenkeller begaben sie sich auf Fledermaussuche. Spannende Tiergeschichten und Aktionen am knisternden Lagerfeuer durften ebenso nicht fehlen.

Bei der Tierkunde erforschten die Mädchen und Buben die Lebensweise von Tieren. Beim Tierquiz konnten sie Preise gewinnen und nebenbei noch allerhand lernen. Wer Lust hatte, ließ sich beim Schminken von Betreuerin Carmen Barbat in ein reales oder in ein Fantasietier verwandeln.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.