Tim Schmalzreich, Florian Sammüller sowie Lukas und Kathrin Bachmeier treten in Würzburg an
TSC-Quartett zur "Bayerischen"

Tirschenreuth. (rbg) Mit den bayerischen Langstreckenmeisterschaften wartet auf das Wettkampfteam des Tirschenreuther Schwimm-Clubs gleich zu Jahresbeginn ein ganz dicker Brocken. Im Würzburger Wolfgang-Adami-Hallenbad treffen die TSC-Akteure auf 190 Qualifikanten aus 32 Vereinen.

Seitens der Kreisstädter hat mit Tim Schmalzreich, Florian Sammüller sowie Lukas und Kathrin Bachmeier ein Quartett die hohen Qualifikationsnormen erfüllen können. Alle vier treten über die 800 m Freistil an, Tim Schmalzreich und Kathrin Bachmeier werden zudem die 400 m Lagen absolvieren. Mit Tim Schmalzreich und Florian Sammüller konnten sich im Vorjahr gleich zwei TSC- Schwimmer auf den 800 m Freistil für die deutschen Jugendmeisterschaften qualifizieren. Natürlich schielt man auch heuer wieder in Richtung Titelkämpfe in Berlin.

Für TSC-Trainer German Helgert ist indes die aktuelle Zielsetzung klar: "Jede Platzierung unter den Top Ten auf Landesebene ist für uns ein Erfolg". Die Voraussetzungen, diese Zielvorgabe zu erfüllen, sind indes nicht bei allen Akteuren optimal: "Nach einem sehr guten Trainingslager während der Weihnachtsferien kämpfen wir aktuell ein wenig gegen Erkältung, Grippe und Verletzungen. Außerdem befinden sich unsere Schüler und Studenten in wichtigen Prüfungsphasen, so dass wir einfach mal sehen müssen, was jetzt schon drin ist", dämpft Helgert ein wenig die Erwartungshaltung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.