Tim Schmalzreich in Frühform

Siegerehrung über 400 m Freistil der Herren: Tim Schmlazreich (Mitte) sicherte sich den Titel vor seinem Vereinskameraden Florian Sammüller (links) und dem Regensburger Maximilian Peter. Bild: rbg

Ein Auftakt nach Maß in die neue Saison gelang dem Tirschenreuther Schwimm-Club bei den Oberpfalzmeisterschaften der langen Strecken im heimischen Hallenbad.

Tirschenreuth. (rbg) Neben fünf Gold-, einer Silber- und zwei Bronzemedaillen im Gesamtklassement sicherten sich die TSC-Aktiven in den einzelnen Altersklassen 18 erste, 11 zweite und 6 dritte Plätze. Herausragend war einmal mehr Tim Schmalzreich, der mit seinen vier Siegen zusammen mit Lukas Bachmeier als Gewinner der 200 m Brust dafür sorgte, dass alle Herrentitel an den TSC gingen. Dem TV Waldsassen glückten in der Jahrgangswertung ein zweiter und vier dritte Plätze.

Schmalzreich befindet sich in prächtiger Frühform, was seine 4:46 Minuten über 400 m Lagen, 4:15 und 17:05 über 400 und 1500 m Freistil sowie 2:12 über 200 m Schmettern bewiesen. Lukas Bachmeier (Jahrgang 1998) gewann die 200 m Brust in starken 2:41 und holte im Jahrgang Gold über 400 und 1500 m Freistil in 4:40 und 18:36. Florian Sammüller schlug über 400 m Freistil nach 4:40 als Zweiter sowie über 400 m Lagen und 1500 m Freistil mit 5:09 und 18:19 jeweils als Dritter an. Im Juniorenklassement bedeutete dies jeweils Platz eins.

Starker Jahrgang 2001

Je zwei zweite und dritte Plätze sicherte sich im Jahrgang 1998 Jonas Ducheck, während die ein Jahr jüngere Julia Walter die Jahrgangswertung über 200 m Brust in 3:04 für sich entscheiden konnte. Im Jahrgang 2000 erschwamm sich Melissa Zölch die Bronzemeaille über die kräftezehrenden 200 m Schmettern. Fleißig Medaillen sammelten die TSC-Jungen des Jahrgangs 2001: Eric Etterer siegte über 400 m Lagen (6:19) und holte Silber über 400 m Freistil. Jan Plechschmidt schlug über 200 m Brust (3:17) als Erster, über 400 m Lagen als Zweiter sowie über 400 m Freistil als Dritter an. Silber ging über 200 m Brust an Patrick Walter. Die gleichaltrige Marie Fichtner belegte über 200 m Brust den zweiten Platz, während im Jahrgang 2001 Kathrin Bachmeier mit den Siegen über 400 und 800 m Freistil (5:13, 10:57) sowie den zweiten Plätzen über 400 m Lagen und 200 m Brust imponierte.

Mit Kilian Züllich (Jahrgang 2002) als Zweiter über 200 m Brust sowie Dritter über je 400 m Lagen und Freistil und dem erst zehnjährigen Leon Ducheck als Gewinner der 400 m Lagen (6:54) und 200 m Brust (3:39) verfügen die erfolgreichen TSC-Herren auch über einen entsprechenden Nachwuchs.

Fünf Medaillen für TVW

Die fünf Medaillenplätze im Jahrgangsklassement für den TV Waldsassen teilten sich mit Stefanie und Verena Mickisch sowie Verena Bogner drei junge Damen. Stefanie Mickisch beendete im Jahrgang 1998 die 400 m Freistil nach 6:05 als Zweite, ihre zwei Jahre jüngere Schwester Verena landete auf der selben Distanz in 5:18 auf Rang drei und die zwölfjährige Viktoria Bogner kam über die 200 m Brust (3:10) sowie die 400 und 800 m Freistil (5:34, 11:32) jeweils als Dritte ins Ziel.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.