Tipps für Eltern zur richtigen Ernährung ihrer Babys
Den Mund wässrig machen

Sehr dankbar waren die jungen Eltern der Ernährungsexpertin Eva Gibhardt (rechts) für ihre Tipps zur gesunden Ernährung ihrer Babys. Bild: jzk
Kemnath. (jzk) "Das Ziel unserer kostenlosen Kursreihe ist, die Kinder von klein auf an eine gesundheitsfördernde Ernährung heranzuführen", betonte Eva Gibhardt. Sieben Mütter und ein Vater waren zu ihrem kostenlosen Babyseminar gekommen.

Die Diplomökothrophologin beantwortete alle Fragen rund um die gesunde Ernährung im ersten Lebensjahr. Dabei behandelte sie auch die altersgerechte Kinderkost und den Einkauf von gesunden Lebensmitteln. Auch auf die richtige Getränkeauswahl und die Allergieprävention ging sie näher ein.

"Stillen ist praktisch und kostet nichts", empfahl sie. Die Muttermilch liefere dem Baby wichtige Nährstoffe, damit es wachsen könne und sich Geist sowie Körper gut entwickelten. Sie habe immer die richtige Temperatur und sei überall und schnell verfügbar. In punkto Ernährung sollten die Eltern ein Vorbild sein. "Die Babys lernen von ihren Eltern", erklärte die Ernährungsexpertin. Die Kleinen schauten sich ab, was, wie und wo die Eltern essen.

Die nächsten Kurse sind am 30. April (Kochpraxis) und am 5. Mai (Bewegung mit Kleinkindern).
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.