Tirschenreuth.
LG-Team bleibt Tabellenführer

(hä) Da ist die erste Luftgewehrmannschaft der SG 1549 Tirschenreuth gerade noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen. Der Spitzenkampf der Bezirksoberliga Nord gegen Verfolger Edelweiß Roggenstein war bis zum Schuss spannend. Zwei Siege gab es für die SG: Daniel Bäuml gewann gegen Maximilian Lang mit 376:363 und Harald Thiermann gegen Christina Maier mit 378:367 Ringen. Roggenstein war durch Magdalena Kellner (387:367 gegen Marcel Schmeller) und Michaela Haubner (375:374 gegen Roland Michl) erfolgreich. Beim 2:2 Punktgleichstand entschied die Gesamtringzahl über die Mannschaftspunkte. Und da hatte Gastgeber Tirschenreuth mit 1495:1492 die Nase vorne und behauptete damit mit 2:1 auch die Tabellenführung.

Nicht gut läuft es in dieser Saison für die zweite Luftgewehrmannschaft, die zwei Niederlagen hinnehmen musste. Gegen Spitzenreiter Konnersreuth I unterlagen die Kreisstädter mit 1447:1481 Ringen. Etwas besser präsentierten sie sich beim Tabellenzweiten Schwarzenbach, um die 1446:1456-Niederlage kamen sie dennoch nicht herum.

Die zweite Saisonniederlage musste etwas überraschend das zweite Luftpistolenteam mit 1394:1411 bei der SG Eichenlaub Meerbodenreuth hinnehmen. Als Spitzenreiter sollte man nicht unter 1400 Ringen bleiben. Herbert Brecht war mit 371 bester Tirschenreuther, mit großem Abstand folgten Bernhard Gmeiner und Markus Laber (beide 342) und Hans-Jürgen Glettner (339).

Weitere Ergebnisse: Luftgewehr: Tirschenreuth III - Liebenstein II 1429:1411, Tell Hundsbach III - Tirschenreuth IV 1420:1309, Wiesau II - Tirschenreuth V 1159:1266, Wildenau IV - Tirschenreuth V 1377:1266. Luftpistole: Tirschenreuth III - Mitterteich II 1319:1385, Waldsassen I - Tirschenreuth III 1430:1344 Ringe.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.