Tirschenreuth.
Polizeibericht Unfallflucht nach leichter Kollision

Den unfallflüchtigen Fahrer eines silberfarbenen VW Golf sucht die Tirschenreuther Polizei. Der Mann war am Freitag gegen 11.45 Uhr stadtauswärts in der Mitterteicher Straße unterwegs und wollte von dort nach rechts in die Hübelstraße einbiegen. Ihm entgegen kamen vier Mädchen, die auf dem Radweg entgegen der vorgeschriebenen Richtung stadteinwärts fuhren. Der Autofahrer ließ zwei der Mädchen die Hübelstraße passieren und nahm mit dem Dritten, das zunächst wartete, Blickkontakt auf. Allerdings setzten sich dann beide gleichzeitig in Bewegung. Dabei kam es zu einer Berührung zwischen Fahrrad und Auto, wobei sich das Mädchen leicht verletzte.

Daraufhin zeigte der Mann dem Mädchen den "Vogel" und setzte seine Fahrt fort. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 150 Euro. Laut Beschreibung handelte es sich um einen älteren Mann mit sehr lichtem Haar oder Glatze. Um Hinweise bittet die Polizei unter Tel. 09631/70 110.

Vorfahrt missachtet

Gekracht hat es am Samstagnachmittag in der Äußeren Regensburger Straße. Beim Einbiegen aus dem Mitterweg missachte ein Citroën-Fahrer die Vorfahrt eines BMW. Bei der Kollision entstand ein Schaden in Höhe von rund 2000 Euro. Der Citroën-Fahrer gab an, der andere Unfallbeteiligte hätte fälschlicherweise geblinkt.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.