Tirschenreuth.
SC Mähring als Außenseiter nach Selb

(kap) Vier Mannschaften der Kreisliga Süd sollten ursprünglich am Wochenende die beiden Nachholspiele bestreiten. Davon blieben am späten Freitag nur noch zwei übrig, da die Partie zwischen dem TV Selb-Plößberg und dem FC Lorenzreuth abgesagt wurde. Aus dem Stiftland ist der SC Mähring im Einsatz, wenn denn bei der SpVgg Selb 13 überhaupt gespielt werden kann. Sollte die Partie angepfiffen werden, steht eine scheinbar einseitige Begegnung bevor, denn die Selber sind gegen den Tabellenvorletzten eindeutiger Favorit.

SpVgg Selb 13       So. 14.00       SC Mähring
Nicht blenden lassen will sich SpVgg-Coach Stefan Rogler. "Gerade angeschlagene Gegner sind stets gefährlich. Einen Spaziergang erwarte ich mit Sicherheit nicht." Personalveränderungen gegenüber letzter Woche sind nicht vorgesehen. Neue Hoffnung, zumindest auf den Relegationsplatz, schöpft der Gast nach dem 2:1-Sieg in Tirschenreuth. "Gerne würden wir nachlegen, aber in Selb sind wir krasser Außenseiter. Es wird schwer, dort etwas Zählbares mitzunehmen", schraubt SC-Spielleiter Stefan Schneider die Erwartungen zurück. Positiv stimmt die Personallage, alle Spieler sind einsatzfähig.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.