Tirschenreuth.
SG-Schwimmer auf Platz fünf

(rbg) Grippebedingt musste die Schwimmgemeinschaft Nordoberpfalz (Tirschenreuther SC/SV 08 Auerbach) beim Bezirksligaentscheid auf eine Reihe ihrer Leistungsträger verzichten. In Dachelhofen musste sich die zweite Garnitur der SG schließlich bei den Damen mit Rang drei sowie bei den Herren mit Platz fünf zufrieden geben. Erfreulich aus Sicht des Tirschenreuther Schwimm-Clubs: Die vier eingesetzten TSC-Akteure konnten bei elf Starts immerhin acht persönliche Bestmarken für sich verbuchen.

So steigerte sich der 17-jährige Jonas Ducheck über 50 Meter Freistil auf 29,78 Sekunden und landete damit auf Platz vier, nachdem er die 400 Meter Lagen in 6:01 Minuten als Zweiter beendet hatte. Sein sechs Jahre jüngerer Bruder Leon verbesserte sich über 200 Meter Rücken auf 3:25,29 Minuten sowie im 1500-Meter-Freistil-Marathon auf 23:14,05 Minuten. Der ebenfalls erst 11-jährige Johannes Jähring schlug mit neuen Bestleistungen über 100 Meter Rücken (1:34,70) sowie 200 und 400 Meter Freistil (3:09,47/6:41,54) an. Der 14-jährige Patrick Walter konnte mit 1:29,67 und 1:36,59 über je 100 Meter Rücken und Schmetterling persönliche Rekorde vorweisen. Bei den Damen kamen nur Auerbacher Schwimmerinnen zum Einsatz.

Abschlusstabelle Bezirksliga

Damen

1. SC Regensburg III (10 612) 2. SC Schwandorf I (7813) 3. SG Nordoberpfalz II (7100) 4. SC Schwandorf II (5138) 5. SC Schwandorf III (3188)

Herren

1. SC Regensburg III (10 041) 2. TV Amberg I (9913) 3. SC Schwandorf I (8676) 4. ASV Neumarkt I (7975) 5. SG Nordoberpfalz II (5589)
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.