Tirschenreuth.
Tipps und Termine Räumung des Mühlbaches

Vom 10. bis 19. September stehen Räumungs- und Wartungsarbeiten am Mühlbach auf dem Programm. Der Bach wird am Donnerstag und Freitag abgelassen. Die Stadt bittet Fischgrubenbesitzer, das Notwendige zu veranlassen.

Jahrgang 1940 feiert gemeinsam

Tirschenreuth. (hä) Der Schülerjahrgang 1940 feiert vom 18. bis 20. September das 75. Jahrgangstreffen. Mit einer kleinen Stadtführung beginnt das Programm, von Marianne Kohl und Werner Fenzl zusammengestellt, am Freitag, 18. September, um 14 Uhr. Treffpunkt ist beim Restaurant "Seenario" am Gartenschaugelände. Anschließend wird traditionell zum Vereinsheim des OWV Tirschenreuth zum gemütlichen Beisammensein gewandert.

Am Samstag, 19. September, wird um 16 Uhr am Eingang des Hotels ein Gruppenfoto gemacht. Um 17 Uhr gedenken die Teilnehmer in der Klosterkirche St. Kunigund ihrer verstorbenen Schulkameraden und Lehrkräfte. Gegen 18 Uhr beginnt der festliche Teil im "Seenario". Am Sonntag klingt das Jahrgangstreffen individuell aus. Wegen dieser Jubiläums-Veranstaltung fällt im September die monatliche "kleine" Zusammenkunft aus.

Anmelden zum Obst pressen

(hä) Der Obst- und Gartenbauverein Tirschenreuth beginnt am Montag, 21. September, mit der Obstpress-Saison im Vereinsheim an der Ringstraße. Anmeldungen sind wie immer unbedingt erforderlich, damit ein reibungsloser Ablauf gewährleistet ist. Verantwortlich für die Terminierung ist Hilde Hopf, Telefon 09631/2445. Die Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins Tirschenreuth, Gabriele Laubert, rechnet trotz der langen Trockenheit in diesem Sommer mit einer durchschnittlichen Obsternte. Die Pressmannschaft ist auf jeden Fall auf die Anlieferungen vorbereitet.

Neuer Kurs "Im Fluss sein"

Die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) startet eine neue Kursrunde unter dem Motto "Im Fluss sein - Tanz und mehr". Außer in den Ferien ist jeweils Mittwoch von 9 bis 11 Uhr Treffpunkt im Gymnastikraum des FC-Heims an der Mähringer Straße. Möglich ist auch die Teilnahme nur eine Stunde lang. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Zum Kurs sollten Gymnastikschuhe oder Socken mitgebracht werden. Der Beitrag liegt bei 5,50 Euro (eine Stunde 2,75 Euro) pro Treffen.

Der Kurs wendet sich an alle, die Freude an Bewegung und Tanz haben. Damit soll die Sprache des Körpers verstehbar, ein ganzheitliches Gesundsein gefördert und die Lebensenergie geweckt werden. In die jeweilige Tanzeinheit fließen Bewegungs-, Berührungs- und Energieübungen aus der Methode "Brain-Gym" und der Traditionellen Chinesischen Medizin ein. Weitere Infos zum Kurs bei Luise Zant, Telefon 09631/1436.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.