Tirschenreuth.
Vier Mal Silber für den TSC

(rbg) Mit einem siebenköpfigen Aufgebot reiste der Tirschenreuther Schwimm-Club am Wochenende zu den Oberpfalzmeisterschaften für die Jahrgänge 2003 bis 2006 nach Neumarkt. Mit vier Silber- und fünf Bronzemedaillen im Gepäck, allesamt durch das Duo Leon Ducheck und Johannes Jähring erschwommen, kehrte der TSC aus Neumarkt zurück.

134 Schwimmer aus acht Vereinen absolvierten im Laufe des Tages 574 Einzelstarts. In den jungen Jahrgängen unterstrich der SC Regensburg seine Dominanz, so dass die übrigen Mannschaften oftmals einen nicht einfachen Stand hatten.

Dennoch gelang es den Aktiven aus Tirschenreuth immer wieder, mit persönlichen Bestzeiten vordere Plätze zu erschwimmen. So konnte sich im Jahrgang 2004 Johannes Jähring über 100 und 200m Brust in 1:36,02 und 3:25,39 Minuten ebenso die Vizemeisterschaft sichern, wie über 100m Schmettern (1:41,13). Mit 3:05,80 Minuten gewann er zudem über die 200m Freistil die Bronzemedaille. Hierbei musste er sich seinem Mannschaftskameraden Leon Ducheck geschlagen geben, der nach 2:49,87 Minuten auf dem zweiten Platz landete und zudem über 100 und 200m Brust (1:38,13/3:25,70), 100m Freistil (1:22,32) und 200m Rücken (3:21,04) als Dritter ausgezeichnet wurde. Mit Simone Voith konnte sich in dieser Altersklasse ein dritter TSC-Starter durch persönliche Bestmarken auszeichnen.

Im Jahrgang 2005 verpasste Sophia Ertl als Vierte über 200m Freistil in 3:22,32 Minuten knapp Edelmetall, Lisa-Sophie Reitberger steigerte sich vor allem auf den Freistilstrecken und Marlene Züllich rechtfertigte mit guten 100m Rücken ihre Nominierung. Als jüngster TSC-Starter konnte sich im Jahrgang 2006 Niclas Köstler über die 100m Freistil unter den Top Ten seines Jahrgangs platzieren.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.