Tirschenreuther Passion

Tirschenreuther Passion Im Tirschenreuther Kettelerhaus ist ab Samstag, 14. März, 20 Uhr wieder die "Tirschenreuther Passion" zu sehen. Einem fünfjährigen Turnus folgend, kommt das Stück nun 2015 wieder auf die Bühne. Buch, Inszenierung und Bühnenbild stammen von Johannes Reitmeier, der heute als Intendant das Landestheater Tirol in Innsbruck leitet. "Die Tirschenreuther Passion", so Johannes Reitmeier, "will sich nicht mit den großen Passionsdarstellungen in Thiersee, Erl oder gar Oberammergau messen. S
Im Tirschenreuther Kettelerhaus ist ab Samstag, 14. März, 20 Uhr wieder die "Tirschenreuther Passion" zu sehen. Einem fünfjährigen Turnus folgend, kommt das Stück nun 2015 wieder auf die Bühne. Buch, Inszenierung und Bühnenbild stammen von Johannes Reitmeier, der heute als Intendant das Landestheater Tirol in Innsbruck leitet. "Die Tirschenreuther Passion", so Johannes Reitmeier, "will sich nicht mit den großen Passionsdarstellungen in Thiersee, Erl oder gar Oberammergau messen. Sie versteht sich vielmehr als kammerspielartiger, geradezu intimer Bilderbogen - fernab jeder Monumentalität der Massenaufzüge und Kolossalbauten". Mit rund einhundert Mitwirkenden ist diese Aufführung eine kleine Passion, die dennoch alle wichtigen Züge eines großen Volksschauspiels trägt. Termine: Sonntag, 15. März, 18 Uhr; Freitag, 20. März, 20 Uhr; Samstag, 21. März, 20 Uhr; Sonntag, 22. März, 18 Uhr; Freitag, 27. März, 20 Uhr; Samstag, 28. März, 20 Uhr, Sonntag, 29. März, 18 Uhr. Infos: www.tirschenreuther-passion.de; Kartentelefon: (09631) 60 02 48.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.