Tirschenreuther überraschen
Bogenschießen

Tirschenreuth. (hä) Einen nicht erwarteten zweiten Platz mit 12:2 Punkten erzielten die Bogenschützen der SG 1549 Tirschenreuth beim ersten Wettkampftag der Bezirksliga-Bogenschützen in Tirschenreuth.

Ein bisschen Hoffnung auf ein gutes Abschneiden hatte man sich aufgrund der recht guten Trainingsleistungen im Vorfeld zwar gemacht, aber es lief besser als erwartet. Nach sechs der sieben Wettkämpfe war die SG noch ungeschlagen und erst im letzten Durchgang gegen Regensburg gab es eine knappe Niederlage.

Die Tirschenreuther siegten mit 189:179 gegen die SG Schwarzenfeld II, gegen Cham ging es mit 206:187 Ringen erstmals über die 200-Ringe-Grenze. Es schossen Hans-Jürgen Glettner, Felix Glettner, Christopher April, Gerhard Reisnecker und Gerhard Härtl. Weitere Siege gab es mit 214:166 gegen die BS Regental, mit 186:161 gegen die SG Diana Hirschau II, mit 196:187 gegen die SG Eichenlaub Pressath II mit 209:188 Sieg im Derby gegen die SG Waldsassen.

Zu starke waren die Regensburger, gegen die die Stiftländer mit 194:218 unterlagen. Der Mannschaftsschnitt von 199 Ringen lässt für die nächsten Wettkämpfe hoffen. Am Samstag, 6.Dezember ist in Pressath der zweite Wettkampftag.

Kegeln

Viktoria-Damen siegen erneut

Waldsassen. Auf Wolke sieben schweben zur Zeit die Kegeldamen von Viktoria Waldsassen. Mit der Tagesbestleistung von Irene Kett (416 Holz) gleich zu Beginn lag die Mannschaft gegen den TS Schwarzenbach mit 65 Holz in Führung. Diese wurde bis zum Ende nicht mehr abgegeben.

B-Klasse Damen: Viktoria Waldsassen - TS Schwarzenbach 1513:1490 Holz. Ergebnisse (Viktoria zuerst): Kett - Findeiß 416:351, Goblirsch - Theimann 354:385, Kreuzer - Schultes 375:373, Lochner - Wulf 368:381
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.