Tischtennis

TuS Dachelhofen

Die erste Herrenmannschaft der Tischtennisabteilung des TuS Dachelhofen kam im Heimspiel gegen den Titelaspiranten TB/ASV Regenstauf II unter die Räder. Mit einer derartigen Klatsche hatte keiner gerechnet. Gegen den TB/ASV Regenstauf musste die Mannschaft von Spielführer Hans Nickl eine klare 9:3-Niederlage hinnehmen. Der TB/ASV war dem TuS spielerisch deutlich überlegen und siegte auch der Höhe nach nicht unverdient. Die Punkte für den TuS holten Gruber, Spitzer und Mach. Durch die Niederlage rutschte die Mannschaft ins Mittelfeld ab und steht nun mit 7:7 Punkten auf Platz fünf.

Den ersten Sieg der Saison erkämpfte sich die zweite Herrenmannschaft gegen den FC Miltach II mit 9:7. Das Übergewicht bei den Doppelbegegnungen gab den Ausschlag für den knappen Sieg. Die Mannschaft konnte mit dem Erfolg den Anschluss zum unteren Mittelfeld herstellen. Trautner/Lange (2), Fritz/Fleischmann, Fritz (2), Rosenkranz, Fleischmann und Brunner punkteten für den TuS.

Keine Mühe hatten die Herren III gegen den Aufsteiger FC Schwarzenfeld. Der Gast musste die Begegnung ohne seine Nummer eins und zwei bestreiten. Dieses Handicap konnten die Ersatzspieler nicht wettmachen. Dem Gastgeber genügte eine mäßige Leistung, um beide Punkte mit einem 9:1-Sieg einzufahren. Für Dachelhofen waren Kneissl/Gierl, Scharf/Fleischmann, Ziehr/Brunner, Scharf (2), Gierl, Ziehr, Fleischmann und Brunner erfolgreich.

Sieg und Niederlage gab es für die Herren IV beim Doppelstart. Gegen den TV Wackersdorf III zog die Mannschaft mit 3:9 den Kürzeren. Für die Ergebniskosmetik sorgten Grassold/Kern, Kern und Brunner. Besser machte es das Team gegen den SV Altendorf. Gegen die ersatzgeschwächten Altendorfer siegte das Team mit 9:5. Mit 6:8 Punkten belegt das Team derzeit den achten Platz. Gegen Altendorf holten die Punkte Grassold/Kern im Doppel sowie Lich, Schindler (2), Grassold (2), Kern (2) und Brunner im Einzel.

Gegen die SF Bruck 96 IV verlor die fünfte Herrenmannschaft zu Hause mit 6:9. Nur Scharf und Zenger waren ihren Kontrahenten gewachsen. Es punkteten Zenger/Scharf, Zenger (2), Scharf (2) und Ploss.

Keine Mühe hatte die erste Jungenmannschaft gegen den TV Nabburg II. Mit einem ungefährdeten 8:1-Sieg fuhr das Team zwei Punkte ein. Den Spielern genügte eine durchschnittliche Leistung für den klaren Sieg. Für Dachelhofen waren Feldmeier/Ploss und Gareis/Heider im Doppel sowie Feldmeier (2), Gareis, Fleischmann (2) und Heider im Einzel erfolgreich.

7:3 unterlagen die Mädchen bei der KF Oberviechtach und die Bambini I beim TV Wackersdorf. Bei den Mädchen siegten Steier, Weich sowie Tran und bei den Bambini Steier und Tran (2).

Der nächste Spieltag:

Samstag, 10 Uhr, TSV Detag Wernberg III - Jungen I; 17.30 Uhr ASV Fronberg I - Herren I; 19 Uhr FC Maxhütte-Haidhof - Herren II; 19 Uhr TSV Nittenau III - Herren IV. (gab)
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.