Tischtennis

Kreisliga-Herren
Der TTC Luitpoldhütte II büßte seine Tabellenführung ein. Nach dem 9:7-Sieg bei der SG Schmidmühlen unterlagen der TTC ohne sein Spitzenpaarkreuz Stefan Lippl und Thomas Göldner zu Hause gegen den SV Hahnbach mit 6:9. Die Hahnbacher, die auch bei der SGS Amberg II mit 9:2 die Oberhand behielten, lösten damit den TTC an der Spitze ab. Ganze vier Sätze gab der TuS Schnaittenbach II beim 9:0 im Heimspiel gegen die SG Schmidmühlen ab. Zwei Erfolge feierte der TuS Rosenberg II: Zunächst rang er den TTC Hirschau II 9:5 nieder. Dann fegte er den ersatzgeschwächten FC Freihung mit 9:0 von den Tischen.

2. Kreisliga-Herren

Kurzen Prozess machte der TuS Schnaittenbach III mit dem TuS Kastl. Die Ehenbachtaler holten sich in dem Duell der zuvor ungeschlagenen Teams ein 9:3. Der TuS Vilseck hatte keine Mühe beim 9:0 gegen den stark ersatzgeschwächten und nur zu fünft angetretenen TV Amberg. Für klare Verhältnisse sorgten der SV Hahnbach II und die SGS Amberg III in ihren Heimspielen. Hahnbach kam gegen den TTC Luitpoldhütte III zu einem 9:2. Die Siemensianer ließen dem TTC Hirschau III keine Chance. Markus Schneider und Thomas Krapf waren mit je zwei Einzelpunkten beste Siemensianer.

3. Kreisliga-Herren

Ihren fünften Sieg holte die SGS Amberg IV. Allerdings hatte das Team von Mannschaftsführer Holger Jansen mächtig zu kämpfen, um am Ende mit 9:7 beide Punkte gegen den SV Illschwang zu behalten. Hinten der SGS machen sich der FC Freihung II und der TTSC Kümmersbruck Hoffnungen auf einen der beiden Aufstiegsplätze. Der FC II kam zu Hause gegen die DJK 2002 Amberg II zu einem 9:3. Der TTSC fertigte den TTC Luitpoldhütte IV deutlich mit 9:0 ab.

Pokal

Neben den Meisterschaftsspielen hatten einige Mannschaften die zweite Runde im Pokalwettbewerb des Tischtenniskreises Amberg zu absolvieren. Bei den Herren zogen drei Teams in die Finalrunde ein. Die Begegnung des TTC Kolping Hirschau II gegen den SV Hahnbach wurde kurzfristig auf den 26. Oktober verlegt, da keine Halle zur Verfügung stand.

Herren: SV Etzelwang II - TTC Luitpoldhütte II 1:5, TV Amberg - SG Schmidmühlen I 1:5, SV Illschwang - TTSC Kümmersbruck IV 1:5.

Jungen: SV Illschwang IV - SV Illschwang II 0:5, SV Etzelwang II - TuS Kastl 5:3, SV Hahnbach II - SV Etzelwang 1:5, SV Illschwang III - TTC Kolping Hirschau 2:5. (blg)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.